Blick auf den Kölner Dom
Blick auf den Kölner Dom

06.06.2021

Besonderes Programm im Kölner Dom zum Unesco-Welterbetag "Es geht um gesellschaftlichen Zusammenhalt"

Prominente Gäste und ein attraktives Programm: Auch im Kölner Dom wurde am Sonntag der Unesco-Welterbetag gefeiert - mit einem Film und einer Podiumsdiskussion zum Thema "Solidarität und Dialog im Welterbe und immateriellen Kulturerbe".

Warum stehen um den Kölner Dom herum keine Hochhäuser? Warum ist (und bleibt auch erst einmal) die Domplatte so kahl? All das hat mit dem Status des Kölner Doms als Weltkulturerbe zu tun. 

Dabei gehe es um zweierlei: Dieses Erbe verpflichte gleich doppelt, betonte die Welterbekoordinatorin im Auswärtigen Amt, Birgitta Ringbeck am Sonntag im Domforum. Es geht nicht nur um den Erhalt der herausragenden Stätten: "Wir müssen das, was wir geerbt haben, auch wieder vererben. Das ist ein Generationenvertrag!"

Blick nach Syrien

Nur weil ein Gebäude oder ein Ort den Titel "Weltkulturerbe" trägt, schützt das aber noch nicht vor Zerstörung. Besonders eindrucksvoll wurde das klar, als Mitglieder des Islamischen Staates vor einigen Jahren die Stätte Palmyra in Syrien hemmungslos zerstörten. Für Kultur- und Denkmalschützende stellt sich dann die Frage: Sollten diese Stätten wiederaufgebaut werden?

"Wenn wir nach unseren Vorstellungen vorgehen würde, müssten diese Stätten aus unseren Listen ausgetragen werden", entgegnete Ringbeck. Denn: "Die Substanz, die geschützt war, ist nicht mehr da." In der Praxis sei aber eine andere Überlegung wichtig: Würde man diese zerstörten Stätten austragen, würde man damit den Menschen ein zweites Mal die kulturelle Identität nehmen.

Es geht auch um Emotionen

Mit Blick auf Deutschland nach dem zweiten Weltkrieg wurde schnell klar, welch wichtige Bedeutung der Wiederaufbau von kulturellen Stätten für die ganze Gesellschaft hat. Kirchen seien das erste gewesen, was man wiedererrichtet habe. "Und damit kam auch ein Stück weit Menschlichkeit zurück." Ähnlich sei das auch in Syrien: "Es geht nicht nur um reine Rekonstruktion, sondern um gesellschaftlichen Zusammenhalt."

Diskussion und Live-Stream

Es diskutierten Dombaumeister Peter Füssenich, Stadtkonservator Thomas Werner, die Welterbekoordinatorin im Auswärtigen Amt, Birgitta Ringbeck, sowie die Professorin für materielles und immaterielles Erbe an der Universität Paderborn, Eva-Maria Seng. Als Ehrengast ist der Musiker Wolfgang Niedecken dabei. Die Podiumsdiskussion wurde live gestreamt.

Neben dem Kölner Dom beteiligen sich 39 weitere der insgesamt 46 Welterbestätten an dem hybriden Aktionstag. Es gibt laut UN-Kulturorganisation 1.121 Unesco-Welterbestätten in 167 Ländern weltweit. Seit 2005 wird der Welterbetag auf Initiative der Deutschen Kommission und des Welterbestätten-Vereins am ersten Sonntag im Juni begangen, in diesem Jahr am 6. Juni.

(DR)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 24.06.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • „Es wird nie mehr sein, wie es vorher war“ - Diskussion über sexualisierte Gewalt
  • Oerlinghausen: Der Gottesdienst kommt per Videokarte nach Hause
  • Fazit nach 5 Monaten: Die katholische Stadtjugendseelsorge hat ein offenes Ohr für Jugendliche in der Pandemie
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Digitale Stille - wie kommt man zur Ruhe?
  • Forum Katechese 2021
  • Bischof Bätzing besucht den Papst
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Digitale Stille - wie kommt man zur Ruhe?
  • Forum Katechese 2021
  • Bischof Bätzing besucht den Papst
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Ferienangebote der KjG
  • Sant'Egidio: Bundesverdienstkreuz an Gründer Riccardi
  • 18:30 Uhr: Hochamt aus dem Kölner Dom
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Ferienangebote der KjG
  • Sant'Egidio: Bundesverdienstkreuz an Gründer Riccardi
  • 18:30 Uhr: Hochamt aus dem Kölner Dom
18:30 - 20:00 Uhr

Gottesdienst

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!