Einbruchsspuren am Dom
Einbruchsspuren am Dom
Touristen vor dem abgesperrten Eingang zur Turmbesteigung des Doms
Touristen vor dem abgesperrten Eingang zur Turmbesteigung des Doms

04.08.2017

Beide Kölner Dom-Einbrecher gefasst Zweiter Täter geständig

In den frühen Morgenstunden des 17. Juli brachen zwei junge Männer in den Dom ein und versuchten hochwertige Elektrowerkzeuge und Funkgeräte zu stehlen. Mittlerweile wurden beide Täter von der Polizei gefasst.

Auch der zweite der beiden mutmaßlichen Einbrecher in den Kölner Dom ist gefasst. Fahnder der Kölner Polizei nahmen den 37-Jährigen am Freitag in seiner Wohnung im Stadtteil Buchforst fest.

Laut Polizei ist der Verdächtige geständig; er werde zur Verkündung des gegen ihn bestehenden Haftbefehls dem Haftrichter vorgeführt.

Beide Täter gefasst

Der Mann soll in den frühen Morgenstunden des 17. Juli mit einem 28 Jahre alten Komplizen versucht haben, aus dem Dom hochwertige Elektrowerkzeuge und Funkgeräte zu stehlen. Bereits am Dienstag hatte die Bundespolizei den 28 Jahre alten Tatverdächtigen am Flughafen Köln-Bonn bei der Einreise aus London festgenommen.

Nach bisherigen Ermittlungen steht noch nicht fest, wie die Männer in den Dom eingedrungen sind. Sie öffneten gewaltsam eine Verbindungstür zwischen dem Südturm-Aufgang und dem Dachstuhl des Langhauses, wo sie Werkzeugschränke der Dombauhütte aufbrachen. Beim Verlassen der Kathedrale durch das Glasportal des Südturms wurden sie von einer Überwachungskamera fotografiert. Das Diebesgut ließen sie zurück. Seit dem 18. Juli hatte die Polizei mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach dem Einbrecherduo gefahndet.

Hoffung auf abschrenkende Wirkung

Nach der Festnahme des ersten Tatverdächtigen hatte sich Dompropst Gerd Bachner erfreut über den schnellen Fahndungserfolg der Polizei gezeigt. Domdechant Robert Kleine erklärte, dass er sich davon eine abschreckende Wirkung erhoffe. "Ob Einbruch im Turm vom Kölner Dom oder in eine Wohnung: Es ist eine Straftat."

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Die Letzte Heilige Messe in St. Laurentius in Köln-Lindenthal
  • Zum "Äepelsfess" ins Freilichtmuseum Lindlar
  • Nabu setzt sich für die Papageie von Köln ein
07:10 - 07:15 Uhr

Landfunk

09:50 - 09:55 Uhr

Landfunk

11:11 - 11:14 Uhr

Wort zum Samstag

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Die Letzte Heilige Messe in St. Laurentius in Köln-Lindenthal
  • Zum "Äepelsfess" ins Freilichtmuseum Lindlar
  • Nabu setzt sich für die Papageie von Köln ein
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Dieter Falk zum Reformationsjubiläum
  • Der erfolgreiche Musikproduzent zu "Luther" und Martin Luther
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Dieter Falk zum Reformationsjubiläum
  • Der erfolgreiche Musikproduzent zu "Luther" und Martin Luther
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

23:00 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar