Ursula von der Leyen
Ursula von der Leyen

18.06.2021

Von der Leyen lobt Papstschreiben "Laudato si" "Religion als verbindendes Element"

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sieht im päpstlichen Umweltschreiben "Laudato si" ein "Geschenk" und einen "Weckruf". Franziskus habe mit diesem Appell positive Impulse gesandt

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sieht in dem päpstlichen Umweltschreiben "Laudato si" ein "Geschenk" und einen "Weckruf". Franziskus habe mit diesem "Appell an alle für den Schutz unseres Planeten, unserer Natur und unseres Klimas" positive Impulse gesandt, sagte von der Leyen den im Augsburger Verlag Sankt Ulrich erscheinenden Wochenzeitungen "Katholische SonntagsZeitung für Deutschland" und "Neue Bildpost" (Wochenende).

Die CDU-Politikerin sagte den im Augsburger Verlag Sankt Ulrich erscheinenden Wochenzeitungen "Katholische SonntagsZeitung für Deutschland" und "Neue Bildpost": "Wir arbeiten hart daran, die gesamte Welt hinter uns zu bringen, und ich freue mich, dass Südkorea, Südafrika, Japan, China und die Vereinigten Staaten sich alle Ziele gesetzt haben, um Klimaneutralität zu erreichen und voranzukommen. Deshalb denke ich, dass 'Laudato si' wirklich ein Weckruf war."

Die Enzyklika "Laudato si" ("Sei gepriesen") von Franziskus erschien im Jahr 2015. In dem Papier spricht sich der Papst unter anderem dafür aus, Umweltschutz und den Kampf gegen Armut zusammenzudenken.

"Religion spielt große Rolle"

Weiter erklärte die Kommissionspräsidentin, das Christentum und die ihm zugrundeliegenden Werte spielten in der täglichen Auseinandersetzung eine wichtige Rolle. "Das Christentum ist in Europa tief verwurzelt. In der Tat kann man in unserem täglichen Handeln den Ursprung der christlichen Werte wahrnehmen: wenn wir von dem großen Thema Frieden sprechen, von der Würde des Menschen - zum Beispiel im Rechtsstaat -, aber auch, wenn wir von Solidarität und, um es etwas altmodisch zu sagen, von Barmherzigkeit sprechen." Ähnlich verhalte es sich bei der "Bewahrung der Schöpfung, wenn es etwa um den Klimawandel geht".

Darüber hinaus gelte: "In Zeiten der Polarisierung, des Populismus, des Nationalismus hat die große und verbindende Kraft der Religion, die dem Zusammenhalt, der Versöhnung verpflichtet ist, eine immense Bedeutung." Von der Leyen weiter: "Und wenn wir dann noch bedenken, dass sie das verbindende Element ist, das uns die Kraft gibt, den Alltag und vor allem die Verpflichtungen, die auf uns warten, zu meistern, dann können wir verstehen, welche große Rolle die Religion spielt."

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 03.08.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Arztpraxis im Pfarrhaus - St. Peter in Trier hilft nach der Flut
  • Ein Gläschen für den guten Zweck: Flutwein soll beim Wiederaufbau im Ahrtal helfen
  • Gold, Silber, Bronze: Deutschland holt Medaillen in Tokio
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag: Völkermord an Jesiden
  • Fragen: Impf-Aktion für Jugendliche
  • Kultur: Päpste auf der Leinwand
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

16:00 - 16:10 Uhr

Durchatmen

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!