Steht in der Kritik: Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Steht in der Kritik: Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
Dampf steigt aus dem Kühlturm am Kohlekraft Datteln 4
Dampf steigt aus dem Kühlturm am Kohlekraft Datteln 4

10.08.2020

Religionslehrer und Umweltschützer kritisieren Laschet-Auftritt Gegen die Bewahrung der Schöpfung?

Religionslehrer und Umweltschützer haben den Auftritt des NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet am Mittwoch im Münsteraner Dom kritisiert. Mit der Veranstaltung am Mittwoch im Dom leiste das Bistum aktive Wahlkampfhilfe.

Das kritisierte der Arbeitskreis Religionslehrer im Institut für Theologie und Politik in Münster. Der NRW-Ministerpräsident sei Bewerber um den CDU-Vorsitz und potenzieller Kanzlerkandidat.

Zudem stehe Laschet nicht für die Bewahrung der Schöpfung, wie sie Religionslehrer im Unterricht vermittelten, sondern für die Durchsetzung der Interessen des Energieversorgers RWE im rheinischen Braunkohlerevier.

Veranstaltungsreihe "DomGedanken"

Laschet eröffnet am Mittwoch die Veranstaltungsreihe "DomGedanken" im Münsteraner Dom. Er will sich nach Angaben des Bistums unter dem Titel "Mit Tatkraft und Zuversicht" mit der Corona-Krise als politischer Aufgabe beschäftigen.

Unter dem Motto "Zurück zum Leben mit Corona - Fünf Abende der Hoffnung" sind bis 9. September jeweils am Mittwochabend namhafte Referenten im Dom zu Gast, darunter der Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Bonn, Hendrik Streeck, und der Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln, Michael Hüther.

Zu Protesten haben auch mehrere Klimaschutz- und Umweltverbände aufgerufen. Die NRW-Landesregierung stehe für die klimapolitisch fatale Inbetriebnahme von Datteln 4, für den fortgesetzten Abriss von ganzen Dörfern für die klimaschädliche Braunkohle sowie für den zeitlich unbefristeten Weiterbetrieb der Urananreicherungsanlage in Gronau, erklärte die Initiative Sofortiger Atomausstieg (SOFA) Münster.

Die Initiativen forderten eine umgehende Klima-Kehrtwende sowie ein klares Bekenntnis zum Erhalt aller Dörfer im rheinischen Braunkohlerevier. Sie riefen zu einer Demonstration auf dem Domplatz vor Beginn der Veranstaltung auf.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 21.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Bittersüße Wahrheit - immer noch viel Kinderarbeit auf Kakaoplantagen
  • Tourismus in Coronazeiten: Platzt das Sauerland aus allen Nähten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…