Argentiniens Präsident Alberto Fernandez
Argentiniens Präsident Alberto Fernandez

08.08.2020

Medien: Argentiniens Präsident bedankt sich beim Papst Half Franziskus beim Schuldenschnitt?

Hatte Papst Franziskus seine Finger im Spiel, als Argentinien viele Milliarden Dollar an Schulden erlassen wurden? Laut Medienbericht soll ein Austausch mit Franziskus der Schlüssel für die Verhandlungen gewesen sein.

Der jüngste Schuldenschnitt für Argentinien ist dem Bericht eines Nachrichtenportals zufolge auch mit Hilfe von Papst Franziskus zustande gekommen. Wie das argentinische Portal "infobae" (Samstag) berichtet, habe sich Argentiniens Staatspräsident Alberto Fernandez kurz nach Bekanntgabe des Schuldenschnitts am Dienstag in einem Telefonat bei Franziskus bedankt.

Ohne das aus Argentinien stammende Kirchenoberhaupt sei die mit internationalen Gläubigern vereinbarte Umschuldung so nicht möglich gewesen, heißt es. Dadurch wurden Medienberichten zufolge Argentinien de facto 66 Milliarden US-Dollar (rund 56 Mrd. Euro) Schulden erlassen, was die neunte Staatspleite der zweitgrößten Volkswirtschaft Südamerikas verhinderte.

"Gedankenaustausch war der Schlüssel"

Dem Bericht von "infobae" zufolge hatte Fernandez bereits kurz nach seinem Amtsantritt im Dezember 2019 mit Franziskus auch über die schwere Wirtschafts- und Finanzkrise Argentiniens gesprochen. "Dieser Gedankenaustausch war der Schlüssel für die Ausarbeitung der Verhandlungsstrategie" Argentiniens mit Anleihegläubigern an der Wall Street, schrieb das Portal.

So habe Franziskus schon frühzeitig Kontakte zwischen der geschäftsführenden Direktorin des Internationalen Währungsfonds (IWF), der Bulgarin Kristalina Georgieva, und dem von Fernandez berufenen Wirtschaftsminister Martin Guzman vermittelt, schreibt "infobae". Außer als Bürge für Fernandez und Guzman beim IWF habe sich der Papst bei "jedem Gespräch mit Staatsoberhäuptern" für Argentinien eingesetzt und diese um Kooperation bei den Verhandlungen mit den Gläubigern gebeten.

(KNA)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfe in Fulda: Artikel, Videos, Bilder und Interviews.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 26.09.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kirchliches Filmfestival in Recklinghausen
  • Artenschutz am Pilgerweg
  • Vigil der Jugend
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Dreikönigswallfahrt 2020 in Köln
  • Erinnerungen an die große Chansonette Juliette Grèco
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Dreikönigswallfahrt 2020 in Köln
  • Erinnerungen an die große Chansonette Juliette Grèco
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…