Der CDU-Bundestagsabgeordnete Philipp Amthor ist nun auch unter den 76 Mitgliedern
Philipp Amthor

25.06.2020

Amthor soll vor Katholikenrat zu Vorwürfen Stellung beziehen "Seine Perspektive" erzählen

Der Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Berlin wird mit dem CDU-Politiker Philipp Amthor über die gegen ihn erhobenen Vorwürfe einer unzulässigen Lobbyarbeit sprechen. Amthor hat sich zu einem Treffen bereit erklärt und kann sich erklären.

Das sagte der Geschäftsführer des Diözesanrats, Marcel Hoyer, der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA). Es werde voraussichtlich in der ersten Julihälfte stattfinden. Am Mittwochabend hatte der Vorstand der höchsten Laienvertretung im Erzbistum über Amthor beraten.

Ein Gremium des Katholikenrats hatte den 27 Jahre alten Bundestagsabgeordneten im Mai vor Bekanntwerden der Vorwürfe als eine von zwölf Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft für die Amtszeit von 2020 bis 2023 hinzugewählt, die mit der konstituierenden Sitzung am 12. September beginnt.

"Seine Perspektive" erzählen

Bei dem vereinbarten Treffen könne Amthor zu den gegen ihn erhobenen Vorwürfen "aus seiner Perspektive" Stellung beziehen, erklärte Hoyer. Der Diözesanrat werde die Berechtigung der Kritikpunkte aber nicht bewerten, dies sei Aufgabe der zuständigen staatlichen Institutionen.

Zur Wahl Amthors gibt es kritische Anfragen von Kirchenmitgliedern an Diözesanrat, wie Hoyer bestätigte. Der Rat biete allen das Gespräch darüber an.

Vertretung für mehr als 400.000 Katholiken des Erzbistums

Der Diözesanrat vertritt mehr als 400.000 Katholiken des Erzbistums in Berlin, Brandenburg und Vorpommern. Das Gremium mit rund 80 Repräsentanten von Gemeinden, Gruppen und Verbänden nimmt zu politischen, gesellschaftlichen und kirchlichen Fragen Stellung.

Für die von einem speziellen Gremium des Rats hinzugewählten Persönlichkeiten gebe es "keinen festgelegten Kriterienkatalog", erklärte Hoyer. Sie sollten "eine möglichst große Vielfalt von persönlichen Erfahrungen, inhaltlichen Expertisen und unterschiedlichen Regionen im Diözesanrat abbilden".

(KNA)

Hilfe für Opfer der Unwetterkatastrophe

Nothilfe für die Betroffenen der Fluten in Deutschland:

Caritas International Spendenkonto

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 30.07.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag der Explosionen in Beirut
  • Bedeutung der Freundschaft in der Bibel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Jahrestag der Explosionen in Beirut
  • Bedeutung der Freundschaft in der Bibel
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Wort zum Samstag - Über die Verwundbarkeit
  • SOLWODI : Tag gegen Menschenhandel
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Wort zum Samstag - Über die Verwundbarkeit
  • SOLWODI : Tag gegen Menschenhandel
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!