Symbolbild: Bluttest Coronavirus
Symbolbild: Bluttest Coronavirus

23.02.2020

Erste kirchliche Reaktionen auf Coronavirus in Italien Handkommunion und Gottesdienstausfälle

​Wegen des Coronavirus haben zwei italienische Bistümer erste Maßnahmen zur Minderung der Infektionsgefahr ergriffen. Neben ausschließlicher Handkommunion finden in bestimmten Regionen keine Gottesdienste mehr statt.

So verfügte das Erzbistum Mailand, dass bei Gottesdiensten die Kommunion nur noch auf der Hand empfangen werden dürfe und nicht mehr direkt mit dem Mund. Im Bistum Lodi südöstlich von Mailand können in zehn Orten keine öffentlichen Gottesdienste mehr stattfinden, weil die staatlichen Behörden als Vorsichtsmaßnahme eine Art Ausgangssperre verhängt haben, schrieb Bischof Maurizio Malvestiti auf der Website der Diözese.

Zahl der Infizierten steigt rasch

In Italien sind am Freitag und Samstag zwei über 70-Jährige gestorben, die mit dem Virus Covid-19 infiziert waren. Zudem stieg in Norditalien die Zahl der Infizierten auf 50. Laut dem Sender RaiNews berät die Regierung in Rom über mögliche weitere Maßnahmen. Dies geschehe auch in den Regionen Veneto und Lombardei.

In der Gemeinde Codogno im Bistum Lodi sind Medienberichten zufolge Schulen und Lokale geschlossen; teils wurden auch Sportveranstaltungen abgesagt. Der Bürgermeister rief die Menschen zu freiwilliger Quarantäne auf, um Kontakte zu vermeiden.

Zum Wohle der Gesundheit

Nach Aussage des Vorsitzenden der Italienischen Bischofskonferenz, Kardinal Gualtiero Bassetti, steht die Kirche in Kontakt mit dem Gesundheitsministerium in Rom. "Zum Wohle unserer Gesundheit und unserer Bürger werden wir auch einige Opfer bringen", sagte Bassetti am Rande eines internationalen Bischofstreffens in Bari. Im Übrigen gälten natürlich die üblichen Hygieneregeln.

Aus dem Vatikan sind bislang keine besonderen Maßnahmen bekannt. Größere Menschenansammlungen finden sich dort im Petersdom, in den Vatikanischen Museen und bei Generalaudienzen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 14.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Covid-19-Folgen: Save the Children warnt vor vielen Schulabbrechern
  • Präsidentschaftswahlen in Polen - das sagt die Kirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Starkids Marburg gibt Kindern mit schwerkranken Geschwistern eine Auszeit
  • Franziskanerpater: Corona-Urlaub ist Frage der Haltung
  • Urlaub auf dem Bauernhof
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Nationalfeiertag in Frankreich: Im Schatten von Corona
  • Islamwissenschaftler zur Diskussion um Hagia Sophia
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Save the Children fordert Investition in Bildung
  • Wie steht es dieses Jahr um den Sommerurlaub?
  • Kampf gegen den weltweiten Hunger
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…