Der neue Landesbischof Carsten Rentzing
Carsten Rentzing, evangelischer Landesbischof in Sachsen, am 31.5.15

14.10.2019

Kirchenleitung zum Rücktritt von Bischof Rentzing "Unvertretbare" Texte

Die Kirchenleitung der sächsischen Landeskirche wird sich erst in einer Woche mit der Frage beschäftigen, wie sie mit dem Rücktritt von Landesbischof Carsten Rentzing umgeht. Das teilte das Landeskirchenamt am Sonntag mit.

Ende der Woche waren Texte bekannt geworden, die Rentzing in seiner Zeit als Student im Alter zwischen 22 und 25 Jahren für die Zeitschrift "Fragmente" geschrieben hatte. "Die der Kirchenleitung vorliegenden Texte sind als elitär, in Teilen nationalistisch und demokratiefeindlich einzustufen", heißt es in der Erklärung der Kirchenleitung.

"Sie sind aus damaliger und aus heutiger Sicht unvertretbar." Am Samstag hatte die "Tagesschau" erstmals über die Aufsätze Rentzings berichtet.

Kirchenleitung: Distanzierung Rentzings glaubwürdig

Rentzing hatte sich in seiner Rücktrittserklärung von "Positionen, die ich vor 30 Jahren vertreten habe", distanziert. Die Zeitschrift und seine darin erschienenen Aufsätze hatte er aber nicht erwähnt.

Dennoch hält die sächsische Kirchenleitung die Distanzierung Rentzings für glaubwürdig. "Dass ein Mensch sich im Laufe seines Lebens entwickeln kann, dass gerade auch der Glaube an Jesus Christus Menschen verändern kann, darin sind sich alle Mitglieder der Kirchenleitung einig", so die Kirchenleitung.

Man sehe aber auch, dass "eine solche öffentlich gewordene Vergangenheit das Handeln als Landesbischof und Repräsentant der Landeskirche gegenüber der Öffentlichkeit nachhaltig beeinträchtigen würde."

900 Menschen fordern mehr Abgrenzung mit Petition

Am Sonntag hatten zudem mehr als 900 Menschen eine Petition unterschrieben, die Rentzing nach dem Bekanntwerden eines Vortrags von ihm in der neurechten Berliner "Bibliothek des Konservatismus" sowie dessen Mitgliedschaft in einer Burschenschaft auffordert, sich von der neuen Rechten zu distanzieren.

Dazu erklärte das Landeskirchenamt, damit hätten Christen einer Sorge Ausdruck verliehen, die in der sächsischen Landeskirche gehört werden müsse: "Nämlich der Sorge, dass sich die Kirche nicht genug von rechtsextremen, menschen- und demokratiefeindlichen Tendenzen abgrenzt."

Die Debatten innerhalb der Landeskirche spiegelten die aktuelle gesellschaftspolitische Situation in Sachsen wider, die auch am Ergebnis der Landtagswahl zu erkennen sei. "Wir müssen uns weiter damit offensiv auseinandersetzen und zu einer klaren Bewertung bestimmter Positionen und ihres Verhältnisses zu unserem christlichen Glauben und den Grundlagen unserer Kirche kommen." Dazu müsse die gesamte Landeskirche geeignete Formen, Mittel und Wege finden.

(KNA)

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 30.05.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • 11.000 Fahnen gegen Rassismus
  • Entwicklungsländer in der Corona-Krise
  • Entwicklungsländer in der Corona-Krise
  • Neue Wege in der Kinder- und Jugendchorarbeit
  • Pfingstmesse im Autokino
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA
  • Letztes Corona-Läuten im Erzbistum Köln
  • Was sind Heiliggeistkrapfen?
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Proteste nach Tod eines Schwarzen in den USA
  • Letztes Corona-Läuten im Erzbistum Köln
  • Was sind Heiliggeistkrapfen?
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…