Abholzung des Regenwaldes in Brasilien
Abholzung des Regenwaldes in Brasilien

13.08.2019

Streit über Schutz des Regenwaldes in Brasilien "Freifahrtschein zur Abholzung"

Über den Schutz des Amazonas-Regenwaldes in Brasilien mit deutschen Fördergeldern ist eine Diskussionen innerhalb der Bundesregierung entbrannt. Brasiliens Präsident zeigt sich unberührt von der angekündigten Kürzung.

Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) kritisierte gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Dienstag) einen Vorstoß von Bundesumweltministerin Svenja Schulze. Die SPD-Politikerin hatte im "Tagesspiegel" (Samstag) angekündigt, Fördergelder einzufrieren, solange nicht klar sei, ob die brasilianische Regierung tatsächlich den Wald schützen wolle. Sie reagierte damit auf die zuletzt rasant gestiegene Abholzung am Amazonas.

"Jetzt auszusteigen hilft niemandem, nicht den Indigenen, nicht dem Regenwald und nicht dem Klimaschutz", sagte Müller. Weiter erklärte der Minister: "Beim Amazonasfonds zahlen wir erst nach erbrachter Leistung. Zahlungsstopps machen daher keinen Sinn." Für die deutschen Steuerzahler bestehe kein Risiko. Rückendeckung erhielt Schulze dagegen vom Bund für Umwelt und Natur in Deutschland (BUND). Es dürften jedoch keine Gelder abgezogen werden für die Zivilgesellschaft, die sich für den Schutz des Regenwaldes und der betroffenen Bevölkerung einsetze, mahnte BUND-Präsident Hubert Weiger.

Bedigung Glaubwüdrigkeit

Weiger forderte zudem einen Rückzug Deutschlands und der Europäischen Union aus dem Freihandelsabkommen Mercosur. Mit dem Vertrag erhalte Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro einen "Freifahrtschein zur Abholzung". Das Freihandelsabkommen sei darauf angelegt, "den Agrarhandel auszuweiten, mehr Rindfleisch und Soja in Südamerika zu produzieren und damit die Zerstörung des Regenwaldes im Amazonasbecken voranzutreiben", so Weiger.

Der Naturschutzbund Deutschland (Nabu) rief die Bundesregierung dazu auf, vor der eigenen Haustüre zu kehren. "Nur wenn Deutschland seine Wälder naturnah umbaut, sind globale Forderungen der Bundesregierung wie gegenüber Brasilien auch glaubwürdig", sagte Nabu-Vizepräsident Thomas Tennhardt. Gleichwohl sei es "legitim, dass Bundesumweltministerin Schulze jetzt Druck beim Regenwaldschutz ausübt".

Brasiliens Präsident Jair Messias Bolsonaro zeigt sich unberührt von der angekündigten Kürzung deutscher Forstunterstützung. Sein Land sei nicht auf deutsche Fördergelder für den Waldschutz am Amazonas angewiesen. "Brasilien braucht das nicht", so der Kommentar des Präsidenten. "Deutschland wird nun aufhören, Amazonien auf Raten zu kaufen. Ich hoffe, dass die Deutschen das Geld anderweitig gut einsetzen werden."

(KNA)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Urlaub Anno Dazumal - Prälat Sauerborn
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Severinale der Kölner Gemeinde St. Severin
  • Bonifatius-Musical in Fulda
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)