Kinder im Unterricht
Inklusion auch nach der Schulzeit

27.06.2019

Kirchliche Verbände fordern bessere Ausbildung für Behinderte Über die Schule hinaus denken

Kirchliche Verbände der Jugendsozialarbeit und die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft fordern eine bessere berufliche Ausbildung für Menschen mit Behinderung. Das Recht auf Inklusion beschränke sich nicht allein auf schulische Bildung.

"Alle jungen Menschen sollen eine Berufsausbildung beginnen und erfolgreich abschließen können, unabhängig von Benachteiligung, Beeinträchtigung oder Behinderung", sagte der Vorstand der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Ansgar Klinger, am Donnerstag anlässlich der Ersten Lesung eines Gesetzes zur Reform der beruflichen Bildung im Bundestag.

Recht auf Ausbildung in Form einer Ausbildungsgarantie

Die Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft Katholische Jugendsozialarbeit, Lisi Maier, forderte flexible Modelle der Teilzeitausbildung und eine zuverlässige sogenannte assistierten Ausbildung mit zusätzlicher Unterstützung. Zu einem chancengerechten Ausbildungsmarkt sei es leider noch immer ein weiter Weg, sagte sie. "Um dies zu ändern, brauchen wir ein Recht auf Ausbildung in Form einer Ausbildungsgarantie."

Menschen mit Behinderung oder Beeinträchtigung hätten auf dem regulären Ausbildungs- und Arbeitsmarkt weiterhin nur geringe Chancen, monierten die Verbände. Viele arbeiteten in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Inklusion brauche einen rechtlichen Rahmen, der verbindliche Regelungen und eine angemessene Finanzierung sichere, verlangte die Vorständin der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit, Christiane Giersen.

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 13.07.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstmals leitet ein Laie eine Pfarrei im Bistum Münster
  • Diskussion: Wird die Mohrenstraße in Köln bald umbenannt?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…