Europawahl im Mai
Europawahl im Mai
Europawahl
Europawahl

04.05.2019

Kölner Diözesanrat der Katholiken wirbt für die Europawahl "Gegner von Europa schon in Stellung gebracht"

Man stelle sich vor, es gibt Wahlen – aber kaum einer geht hin. So ist es alle paar Jahre bei den Europawahlen. Dabei ist die Stimmabgabe aus christlicher Sicht wichtig, sagt Norbert Michels vom Diözesanrat der Katholiken im Erzbistum Köln.

DOMRADIO:DE: Sie rufen ausdrücklich zur Wahl auf, weil Sie sagen, das wird eine Schicksalswahl. Warum? 

Norbert Michels (Geschäftsführer des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Köln): Es haben sich die Gegner von Europa schon in Stellung gebracht und zwar nicht nur seit gestern, sondern schon seit der letzten Europawahl! Und wenn Sie sich überlegen, wer alles in welchen Regierungen in den Ländern Europas sitzt, können Sie sich vorstellen, wie dieses Europa, wenn die Wahl nicht von demokratischen Parteien gewonnen wird, zukünftig aussehen wird.

DOMRADIO:DE: Gestern wurde der Wahl-O-mat freigeschaltet, mit dessen Hilfe kann man anhand von 38 Fragen rauskriegen, welche Partei am ehesten zu einem passt. Haben sie das schon gemacht, um mal zu gucken, mit wem sie übereinstimmen, oder ist das für sie klar?

Michels: Ich habe das schon mal gemacht und kann feststellen, dass ich mit demokratischen Parteien übereinstimme. Und darum geht es: Es geht darum, die demokratischen Parteien für das zukünftige Europa zu stärken und dort das Kreuzchen zu machen. Es geht nicht darum, den nationalistisch orientierten Parteien die Stimme zu geben, damit Europa irgendwann komplett auseinanderflattert.

In dem Zusammenhang darf ich noch erwähnen: Wir haben ein paar Tage vorher feiern wir 70 Jahre Grundgesetzt der Bundesrepublik Deutschland, nämlich am 23. Mai, nur drei Tage vorher. Und die Mütter und Väter dieses Grundgesetzes wollten ein Europa das in Demokratie zusammenarbeitet.

DOMRADIO:DE: Man kann ja nicht nur Fragen beantworten, sondern auch wählen, welche Themen einem am wichtigsten sind, also ob man mehr Bürgerentscheide will, ob man für eine CO2-Ausstoß Regelung ist, oder ob man eine gemeinsame europäische Armee will. Welches sind die Themen, die für Sie aus christlicher Sicht, am wichtigsten sind?

Michels: Für mich sind Themen wichtig wie die Bewahrung der Schöpfung Gottes, aber ebenso, dass das Asylrecht nicht weiter ausgehöhlt wird, sondern dass es wirklich ein menschliches Asylrecht ist, für Menschen die auf der Flucht sind, die bei uns Heimat und Geborgenheit finden wollen. Das soll dann endlich auch für ganz Europa umgesetzt werden und es sollen auch die Regierungen ein Stück weit gezwungen werden, die meinen, dieses Thema draußen vor der Tür lassen zu können.

DOMRADIO:DE: Eine Frage im Wahl-O-mat lautet auch, ob Sie dafür, oder dagegen sind, dass schon Jugendliche ab 16 wählen dürfen. Was meinen Sie?

Michels: Einer unser Mitgliedsverbände ist der BDKJ, der das Thema verfolgt. Ich finde das sehr vernünftig und junge Menschen haben da ihre Meinung: Das sieht man ja auch an den Protesten, die jeden Freitag stattfinden und die uns auch ein Stück weit weitergebracht haben. Deshalb: Junge Menschen sollten wählen können, ab 16 Jahren.

(DR)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Mit Schwester Katharina durch die Osterzeit

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen durch die Fasten- und Osterzeit.

Das neue Bischofsquartett

Endlich: Die aktualisierte neue Auflage des Bestsellers ist da! Ab sofort ist das neue Bischofsquartett bestellbar.

Glockenkarte Kölner Dom

Verschicken Sie pünktlich zum Pfingsfest eine ganz besondere Grußkarte mit dem Geläut des Kölner Doms!

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.05.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • 72-Stunden-Aktion der Katholischen Jugend läuft
  • Ökumenisches Netzwerk unterstützt "Fridaysforfuture"
  • Vor dem Pokalfinale: Fussball nur noch Kommerz?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Hinter den Kulissen: BDKJ 72-Stunden-Aktion - Wie organisiert man sowas?
  • "Fridays for Future" - Große Demo auf dem Roncalliplatz in Köln
  • "Die Zerstörung der CDU": Das Rezo-Video
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Hinter den Kulissen: BDKJ 72-Stunden-Aktion - Wie organisiert man sowas?
  • "Fridays for Future" - Große Demo auf dem Roncalliplatz in Köln
  • "Die Zerstörung der CDU": Das Rezo-Video
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • #nohatefamily: Streetart-Künstler gegen den Hass
  • Auf Augenhöhe: Ausstellung "Eye Contact" in Köln
  • Gemeinsam für Afrika: Kinderschuhe auf der Domplatte
16:00 - 17:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • #nohatefamily: Streetart-Künstler gegen den Hass
  • Auf Augenhöhe: Ausstellung "Eye Contact" in Köln
  • Gemeinsam für Afrika: Kinderschuhe auf der Domplatte
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • #nohatefamily: Streetart-Künstler gegen den Hass
  • "Die Zerstörung der CDU": Das Rezo-Video
  • Vor dem Pokalfinale: Fussball nur noch Kommerz?
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff