Ein Kreuz an der Wand
Kreuz hängt in einem Büro
Themen des politischen Jahres 2018: Der Kreuzerlass in Bayern
Mit dem Kreuz-Erlass in der Kritik: Bayerns Ministerpräsident Markus Söder

20.04.2019

Söder ist offen für Kritik am "Kreuzerlass" "Wir haben das sehr liberal gehandhabt"

Der "Kreuzerlass" des bayerischen Ministerspräsienten Söder polarisierte. Auch bei Kirchenvertretern stieß er auf Kritik. Heute verteidigt der Ministerpräsident die Anordnung, auch wenn man über die "Art und Weise" diskutieren könne. 

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zeigt sich ein Jahr nach dem sogenannten Kreuz-Erlass seiner Staatsregierung offen für Kritik.

Er stehe nach wie vor zu dem Beschluss, im Eingangsbereich aller Landesbehörden ein Kruzifix anzubringen, doch würde er die Einführung möglicherweise heute nicht wieder genauso machen, sagte Söder der "Augsburger Allgemeinen" am Donnerstag: "Über die Art und Weise kann man sicher diskutieren." Der Erlass sei aber ein wichtiges Signal gewesen, deshalb stehe er auch heute noch dazu.

Kreuz im Eingangsbereich der Dienstgebäuden

Söder räumte ein, dass er gar nicht wisse, ob der Kreuz-Erlass in tatsächlich allen Landesbehörden umgesetzt wurde: "Das weiß ich nicht zu 100 Prozent." Dafür sei das Innenministerium zuständig, "aber wir haben das immer sehr liberal gehandhabt", sagte der CSU-Politiker.

Die Staatsregierung unter Söders Führung hatte vor rund einem Jahr entschieden, dass ab 1. Juni 2018 in sämtlichen bayerischen Dienstgebäuden im Eingangsbereich als Ausdruck der "geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns" ein Kreuz als sichtbares Bekenntnis zu den Grundwerten der Rechts- und Gesellschaftsordnung angebracht werden muss.

Massive Kritik von Kirchenvertretern

Der Beschluss stieß auf massive Kritik, auch bei führenden Kirchenvertretern, wie etwa dem bayerischen Landesbischof und Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, und dem Münchner Erzbischof, Kardinal Reinhard Marx, der zugleich auch Vorsitzender der katholischen Deutschen Bischofskonferenz ist.

Bedford-Strohm sieht allerdings auch positive Aspekte in der Debatte um den Kreuz-Erlass. "Diese Debatte hat ihren guten Sinn gehabt", sagte der Theologe am Donnerstag im Bayerischen Rundfunk.

In der Debatte sei deutlich geworden, dass das Kreuz zuallererst ein religiöses Symbol sei. Wenn es öffentlich sichtbar werde, bedeute es auch immer eine Verpflichtung für Politik und Öffentlichkeit, sich für die Schwachen einzusetzen. "Dass man über das Kreuz Jesu Christi öffentlich diskutiert, darüber kann sich ein Bischof eigentlich nur freuen", sagte er.

(epd)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Food-Truck von Neue Nachbarn in Düsseldorf
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kölner Protokollchefin über große Momente
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Kölner Protokollchefin über große Momente
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)