Europawahl im Mai
Europawahl im Mai

08.04.2019

Bistum Limburg: Aufruf zur Europawahl "Wir brauchen mehr Europa!"

Mit deutlichen Worten hat die Limburger Diözesanversammlung zur Europawahl aufgerufen. Man solle "Europa nicht denen überlassen, die es zerstören wollen". Die EU habe über Jahrzehnte Frieden, Freiheit und Demokratie geschaffen.

Mit deinem eindeutigen Plädoyer für ein starkes Europa hat die Limburger Diözesanversammlung am Samstag ihren Aufruf für die Wahl zum Europäischen Parlament verabschiedet. Er steht unter der Überschrift "Wir brauchen mehr Europa!" Darin heißt es: "Eine vielfältige, multinationale, auf Toleranz und gegenseitigem Respekt basierende europäische Gesellschaft ist keine Gefahr, sondern eine bereichernde Herausforderung. Eine Zusammenarbeit in Europa ist wichtig für unsere Zukunft".

Die EU habe über Jahrzehnte Frieden, Freiheit, Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und wachsenden Wohlstand in Europa geschaffen. Dennoch gebe es eine lautstarke Gruppe von Europaskeptikern. "Sie wollen Europa schwächen oder gar das Europäische Parlament abschaffen. Das ist der falsche Weg! Wir meinen, dass es nicht weniger, sondern mehr europäische Zusammenarbeit braucht", so die Limburger Diözesanversammlung. Nur ein starkes Europa könne sich den aktuellen weltpolitischen Herausforderungen wie Migration, Klimawandel, internationalen Wirtschaftsbeziehungen und Jugendarbeitslosigkeit stellen.

Kein Nationalismus und keine nationale Abschottung

Die gewählte Vertretung der Katholiken im Bistum Limburg verwehrte sich gegen Nationalismus und jede Politik der nationalen Abschottung. "Wir dürfen Europa nicht denen überlassen, die es zerstören wollen", heißt es in dem Wahlaufruf. Deshalb gelte es, durch die Teilnahme an der Wahl zum Europäischen Parlament die Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass die europafreundlichen Parteien Vielfalt in Europa gewährleisten.

Man müsse das Zusammenleben fördern, Kompromisse erarbeiten, Andersartigkeit tolerieren, religiöse Freiheit wahren, Fremden und Schwachen helfen und damit auch in Zukunft ein friedliches Zusammenleben, nicht nur in Europa, sichern. Dafür sei auch eine restriktive und europaweit praktizierte Rüstungsexport-Kontrolle unerlässlich.

Die Europawahl am 26. Mai sei eine Schicksalswahl. Es müsse Verantwortung übernommen und gemeinsam entschieden werden, in welchem Europa man leben wolle. "Deshalb nutzen auch Sie die Chance und wählen Sie: gegen Populismus, Nationalismus und Angstmacherei – für ein starkes, friedliches und zukunftsorientiertes Europa", so die Limburger Diözesanversammlung.

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

DOMRADIO hören

Laden Sie sich unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Podcast: Der Morgenimpuls von Schwester Katharina

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

WBS-Weggeleit

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 05.06.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • ÖKT ohne AfD? ZdK-Präsident Sternberg im Interview
  • Gedenktag des Heiligen Bonifatius
  • Weltumwelttag: Abholzung am Amazonas
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorge mit Smileys: Die Anliegen der Jugendlichen per Chat besprechen
  • Weltumwelttag – "Beethoven Pastoral Project" will Zeichen für Klimaschutz setzen
  • Gespräche in der Corona-Zeit: Der Zuhör-Kiosk "Das Ohr"
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Seelsorge mit Smileys: Die Anliegen der Jugendlichen per Chat besprechen
  • Weltumwelttag – "Beethoven Pastoral Project" will Zeichen für Klimaschutz setzen
  • Gespräche in der Corona-Zeit: Der Zuhör-Kiosk "Das Ohr"
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Fronleichnam fällt nicht aus": Kölner Stadtdechant Kleine über die Planung
  • Hat die Politik Kinder mit Behinderung vergessen?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • "Fronleichnam fällt nicht aus": Kölner Stadtdechant Kleine über die Planung
  • Hat die Politik Kinder mit Behinderung vergessen?
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Podcast Himmelklar: Bischöfin Bahr zu Immunitäts-Pass
  • Der Zuhör-Kiosk in der Corona-Zeit
  • Weltumwelttag: "Beethoven Pastoral Project" setzt Zeichen für Klimaschutz
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…