Glas mit Schnaps
Glas mit Schnaps
Eine Frau trinkt Raki
Eine Frau trinkt Raki

12.02.2019

Türkei: Gericht verbietet Name für türkischen Schnaps Blasphemisches Getränk?

Es sei Blasphemie, urteilte die türkische Religionsbehörde Diyanet. Die Rede ist von einem Anisschnaps namens "Al" - einer der "99 Namen Allahs". Dessen Hersteller muss das Produkt nun umbenennen. 

Die türkische Religionsbehörde Diyanet verbietet einem türkischen Schnapshersteller, eins seiner Produkte nach einem der "99 Namen Allahs" zu benennen. Es geht um eine Sorte mit dem Namen "Ala" der Marke Yeni Raki. "Ala" bedeutet im Türkischen soviel wie "der Große", aber auch "sehr gut". Der Anisschnaps ist seit 2011 auf dem Markt.

Schnaps muss umbenannt werden

Ein alkoholisches Getränk nach einem der Ehrennamen Gottes zu benennen, sei Blasphemie, urteilte ein Gericht der Diyanet, wie türkische Medien am Dienstag berichteten. Der Schnaps müsse deshalb umbenannt werden.

Die "99 Namen Allahs" wie "der Gütige", "der Allwissende", "der Barmherzige" usw. sind ein wichtiger Bestandteil der islamischen Frömmigkeit. Viele gläubige Muslime rezitieren diese Attribute regelmäßig, etwa mithilfe von Gebetsketten.

Aus Sicht säkularer Kommentatoren ist das Urteil ein weiterer Schritt gegen die türkische Tradition des Raki-Trinkens. Weltlich orientierte Türken beschweren sich immer wieder darüber, dass die religiös-konservative Regierung von Präsident Recep Tayyip Erdogan Alkohol aus dem öffentlichen Leben immer weiter verbannt.

Alkoholische Getrnke werden immer teurer

Zugleich sind die Steuern auf alkoholische Getränke stetig gestiegen. Erst im Januar wurden sie nochmals um 13,9 Prozent erhöht. Eine Flasche Raki kostet mittlerweile rund 23,00 Euro - mehr als doppelt so viel als in Deutschland.

In Folge der Wirtschaftskrise können sich diese Preise immer weniger Türken leisten. Das hat zur Folge, dass der Alkoholkonsum zwar offiziell zurückgegangen ist, die Zahl der Schwarzbrenner laut Berichten aber steigt. 

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Sonderseite zum Kinderschutzgipfel

Alles rund um den Kinderschutzgipfel im Vatikan.

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Kinderschutzkonferenz im Vatikan
  • Karneval feiern für ALLE- Projekt für Menschen mit Behinderungen
  • Karneval in Venedig
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klinikclowns aus St. Vinzenz Hospital
  • Karnevals-Countdown – Peter Brings im Interview
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Team der Woche – Klinikclowns aus St. Vinzenz Hospital
  • Karnevals-Countdown – Peter Brings im Interview
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff