Konflikt in der Ukraine
Konflikt in der Ukraine

05.11.2018

Ukrainischer Abgeordneter: Kirchen sind Helfer gegen Korruption Ruf nach Hilfe

Der ukrainische Abgeordnete Volodymyr Ariev sieht die Kirchen in seinem Land als wichtige Akteure im Kampf gegen die Korruption. "Die Kirche spielt eine wichtige Rolle in der Gesellschaft", sagte Ariev der Katholischen Nachrichten-Agentur in Brüssel.

Die Kirche könne dazu beitragen, die Mentalität im Umgang mit Korruption in der Ukraine zu verändern, so Ariev. Er kritisierte, dass Verstöße gegen Gesetze in der Gesellschaft zu oft toleriert würden. Um gegen die Korruption anzugehen, forderte Ariev nicht mehr Druck der EU, sondern Bildungsprogramme für alle Altersklassen. "Es darf zum Beispiel nicht mehr toleriert werden, dass bei Wahlen Stimmen verkauft werden", sagte er.

Übergriffe auf Aktivisten fänden besonders auf regionaler Ebene statt, so Ariev. Das Problem seien Eliten, die in einigen Regionen bereits viele Jahre an der Macht seien. "Alle Fälle in denen Übergriffe stattfinden, müssen untersucht werden", so Ariev. Die Gesetze dafür gebe es bereits, doch es scheitere an der Umsetzung, sagte der Abgeordnete.

Abgeordneter begrüßt Unterstützung durch EU-Parlament

Zudem machte Ariev auf die Situation der 1,7 Millionen Binnenvertriebenen aufmerksam. Der Staat sei nicht in der Lage, eine Unterkunft und Arbeit für alle bereitzustellen. Es werde internationale Hilfe benötigt. Am Sonntag wurde bekannt, dass die 33-jährige Aktivistin gegen Korruption, Kateryna Gandsjuk, den Folgen eines Säureangriffs erlegen ist. Sie war im Juli von einem Mann mit einem Liter Schwefelsäure überschüttet worden. Ariev verurteilte den Angriff auf die Aktivistin.

Der Abgeordnete begrüßte, dass das EU-Parlament den ukrainischen Filmregisseur Oleg Senzow mit dem Sacharow-Preis für Menschenrechte auszeichnet. "Wir sind dankbar für jede Unterstützung, damit Senzow und die anderen politischen Gefangenen freikommen", so Ariev.

(KNA)

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.08.
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast: