Archivbild: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier im Aachener Dom
Archivbild: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Bundespräsident Frank Walter Steinmeier im Aachener Dom

24.09.2018

Bundespräsident würdigt Aachener Dom "Ein einmaliges Baukunstwerk"

40 Jahre ist der Aachener Dom Weltkulturerbe. Zum Festakt am Montagabend sprach Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier von einem "einmaligen Baukunstwerk".

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat den Aachener Dom als "einmaliges Baukunstwerk" gewürdigt. Die Dome in Köln, Mainz, Essen, Münster, Freiburg, Naumburg oder Erfurt seien wohl nicht denkbar ohne den vor rund 1.200 Jahren von Karl dem Großen errichteten Kirchenbau, sagte er am Montagabend bei einem Festakt zum 40-Jahr-Jubiläum des Aachener Doms als Weltkulturerbe. "Mit dem Mut zur historischen Zuspitzung kann man sagen: Sie sind alle Kinder Aachens", sagte Steinmeier laut Redemanuskript.

Denn vor allem von Aachen habe der Kaiser seinen Anspruch formuliert, das Erbe des christlich gewordenen Römischen Reiches anzutreten. Dafür seien seine Pfalz in Aachen und der Dom steinerne Zeugnisse. Damit habe Aachen den Keim dafür gebildet, "der in den nächsten Jahrhunderten die Gestalt eines neuen Europa erblühen ließ".

Von der Historie auf heute

Das Staatsoberhaupt forderte, "dass Europa immer neu und immer weiter ins Werk gesetzt werden muss". Dazu notwendig sei ein Ringen um Einheit, gemeinsame Werte, Gerechtigkeit, Solidarität, Bildung, Wissenschaft und Fortschritt. "So wie es Franken und Sachsen eines Tages dämmerte, dass sie Europäer sind, so sollten auch wir Deutschen und wir Franzosen, wir Polen, wir Ungarn und wir Italiener das immer wieder als eine Verheißung entdecken - und als eine Pflicht", sagte Steinmeier.

Der Bundespräsident erinnert auch daran, dass der Aachener Dom "zuerst und zuletzt" eine Kirche sei. Hier sei spürbar, "wie sehr die Geschichte Europas auch eine Glaubensgeschichte ist - mit allen großartigen spirituellen Aufschwüngen wie auch mit schrecklichen Verirrungen", sagte Steinmeier. Für die positive Macht des Glaubens stehe die Aachener Heiligtumsfahrt 1937; die Wallfahrer hätten sich damals gegen Diktatur und Terror gestellt. "Sage keiner, wir hätten ein solches Zeugnis in der Gegenwart nicht nötig."

Festwoche zum Jubiläum

Die am Wochenende eröffnete Festwoche mit Vorträgen, Musikdarbietungen und Wallfahrten dauert bis Sonntag. Besondere Highlights sind Lichtinstallationen, die an neun Abenden für jeweils 20 Minuten die Kathedrale besonders hervorheben.

Der Aachener Dom wurde als erstes deutsches Denkmal am 8. September 1978 von der Unesco in die Weltkulturerbeliste aufgenommen. Karl der Große (742-814) hatte um 800 in Aachen seine zentrale Residenz mit der Marienkirche, dem Kernbau des heutigen Aachener Doms, gebaut. Im 15. Jahrhundert wurde der Zentralbau durch einen gotischen Hochchor architektonisch aufgebrochen. Am 28. Januar 1414, zum 600. Todestag Karls des Großen, wurde das "Glashaus von Aachen" geweiht.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Beichten zwischen Himmel und Erde – "Beichtgondel" am Katrin-Berg in Ischl
  • Wer war die Heilige Ursula und was passiert bei der Ursula-Festwoche?
  • Kirchenwald der Diözese Passau: Wie nutzt man ihn schöpfungsorientiert?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kunst im Schließfach: St. Ursulawoche und Museum Ludwig
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kunst im Schließfach: St. Ursulawoche und Museum Ludwig
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff