10.07.2018

Experte gegen Missbrauch erinnert an kirchenrechtliche Vorgaben Schnell und transparent

Der Theologe und Psychologe Hans Zollner macht Vorschläge zur Aufarbeitung von Missbrauch. In einem Artikel für eine italienische Zeitschrift spricht er sich für schnellere und zentralisierte Prozesse aus. Diese könnten Vertuschungen durch Kirchenobere verhindern, schreibt er. 

In einem Artikel für die Zeitschrift "Civilta Cattolica" erläutert Hans Zollner, der Leiter des Kinderschutzzentrums an der Päpstlichen Universität Gregoriana, die kirchenrechtlichen Richtlinien im Umgang mit Verdachtsfällen von Missbrauch.

Jeder Bischof an Vorgaben gebunden

Die juristischen Vorgaben, wie bei entsprechenden Anschuldigungen vorzugehen ist, seien in der römisch-katholischen Kirche überall gleich. An sie sei jeder Bischof gebunden, so Zollner. Sie begännen mit Voruntersuchungen, deren Ergebnisse im Fall einer begründeten Anschuldigung an die Glaubenskongregation in Rom weitergeleitet werden müssen. Dort werde dann entschieden, auf welcher Ebene der Prozess weitergeführt wird.

Natürlich sei wünschenwert, schreibt Zollner, dass diese kirchlichen Strafprozesse dort stattfinden, wo das Vergehen stattgefunden hat. Das erleichtere ein schnelleres und transparenteres Vorgehen. Leider gebe es in fast keiner Ortskirche, keinem Bistum, eine genügende Zahl entsprechend geschulter Kirchenrechtsexperten. Das wiederum verhindere, dass die Prozesse zügig durchgeführt werden.

(KNA)

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Die WM ist vorbei. Frankreich ist Weltmeister. Schwester Katharina freut sich über 2.500 Euro Erlös für das Kinderheim in Olpe.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.07.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • "Urlaubspfarrer" auf Mallorca: So ticken die Touristen in seiner Gemeinde
  • So war der Besuch der Kanzlerin in einer Paderborner Pflegeeinrichtung
  • So schön ist der Garten der Styler Missionare in St. Augustin
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    18.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,25–27

  • Hermann der Lahme
    18.07.2018 09:20
    Anno Domini

    Hermann der Lahme

  • Matthäusevangelium
    19.07.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 11,28–30

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen