Heiko Maas, Bundesaußenminister und Charlotte Knobloch, Holocaust-Überlebende bei einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem
Heiko Maas, Bundesaußenminister und Charlotte Knobloch, Holocaust-Überlebende bei einem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem
Bundesaußenminister Heiko Maas
Bundesaußenminister Heiko Maas

25.03.2018

Bundesaußenminister Heiko Maas reist nach Israel Besuch in Yad Vashem

In Israel will der Außenminister die deutsche Verantwortung gegenüber dem jüdischen Staat betonen. Auf seiner zweitägigen Reise wird Maas verschiedene Gedenkstätten besuchen.

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) reist an diesem Sonntag zum ersten Mal als Außenminister nach Israel und in die palästinensischen Gebiete. Er wird auch die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem besuchen. Bei seinem Abflug am Sonntag in Berlin würdigte Maas die Freundschaft zwischen Deutschland und Israel als "großes Geschenk". Die Solidarität mit dem jüdischen Staat Israel stehe im Zentrum der deutschen Außenpolitik. Es gehe darum, für die Sicherheit Israels und gegen Antisemitismus einzutreten, so Maas. "Die Kontinuität unserer Nahost-Politik gilt. Unsere besondere Verbundenheit mit Israel wollen wir für die Zukunft stärken."

Verbesserung des deutsch-israelischen Verhältnisses

Maas hatte zuvor betont, einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit auf eine Verbesserung des deutsch-israelischen Verhältnisses legen zu wollen. Er begründete das mit seinem politischen Werdegang. Wegen Auschwitz sei er in die Politik gegangen. Maas wird in Israel unter anderem mit Staatspräsident Reuven Rivlin, Ministerpräsident Benjamin Netanyahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas zusammentreffen.

(KNA)

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Ab Montag, 16. September wieder jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.09.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Pater Anselm Grün über das gelassene Altern
  • Die Darstellung des Alters in der Bibel
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kinderbibel - die beste Geschichte aller Zeiten
  • Blickpunkt Alter: Omas gegen Rechts
  • Blickpunkt Alter: Omas gegen Rechts
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Kinderbibel - die beste Geschichte aller Zeiten
  • Blickpunkt Alter: Omas gegen Rechts
  • Blickpunkt Alter: Omas gegen Rechts
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 Demo - Menschenkette am Kölner Dom
  • Bluttest als Kassenleistung - Leben mit Down Syndrom
  • Bluttest als Kassenleistung - Leben mit Down Syndrom
  • Ökumenetag am Samstag
  • Maria 2.0 plant Menschenkette um den Kölner Dom
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Maria 2.0 Demo - Menschenkette am Kölner Dom
  • Bluttest als Kassenleistung - Leben mit Down Syndrom
  • Bluttest als Kassenleistung - Leben mit Down Syndrom
  • Ökumenetag am Samstag
  • Maria 2.0 plant Menschenkette um den Kölner Dom
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Pater Anselm Grün über das gelassene Altern
  • Kinderbibel - die beste Geschichte aller Zeiten
  • Ökumenetag am Samstag
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff