Patriarch Kyrill I. und der russische Präsident Wladimir Putin
Patriarch Kyrill I. und der russische Präsident Wladimir Putin

05.12.2017

​Putin kündigt Hilfe für Christen in Syrien an Lob für Engagement der Kirchen

Russlands Staatspräsident Wladimir Putin hat die gemeinsame Hilfe der orthodoxen und der katholischen Kirche für die Christen in Syrien gelobt. Er kündigte zudem an, Russland werde Christen, Muslimen und Juden beim Neuanfang in Syrien helfen.

Die Initiative der beiden Kirchen könne eine "sehr wichtige Rolle" bei der Rückkehr der Christen in das Bürgerkriegsland spielen, sagte Putin in Moskau bei einem Treffen mit Oberhäuptern mehrerer orthodoxer Kirchen am Montagabend.

Der Präsident begrüßte es, dass eine von der russisch-orthodoxen und der römisch-katholischen Kirche gegründete Arbeitsgruppe die Zerstörungen von Kirchengebäuden in Syrien dokumentiere. Dadurch werde der Wiederaufbau der Gotteshäuser unterstützt. Viele Kirchen und Klöster seien geplündert worden, beklagte er.

Putin: "Von Terroristen befreit" 

Inzwischen habe sich die Lage in Syrien verbessert. "Die syrischen Streitkräfte haben mit Unterstützung des russischen Militärs fast das ganze Land von den Terroristen befreit, mitsamt der historischen Wohnorte der Christen", so der Kremlchef.

Die militärische Intervention Russlands an der Seite des syrischen Machthabers Baschar al-Assad wurde international allerdings scharf kritisiert. So hatte etwa der UN-Hochkommissar für Menschenrechte Syrien und Russland Kriegsverbrechen in Aleppo vorgeworfen, weil bei deren Luftangriffen eine Vielzahl von Zivilisten getötet wurden.

Trotz internationaler Kritik: Dank für russische Syrien-Politik

Der russisch-orthodoxe Patriarch Kyrill I. dankte Putin dennoch für seine Syrien-Politik: "Dank der Bemühungen unter anderem der Russischen Föderation ist heute der Terrorismus in Syrien praktisch vernichtet." Putin erklärte, nun müsse den im Krieg vertriebenen Christen geholfen werden, damit sie in ihre Heimat zurückkehren und damit beginnen könnten, die Kirchen wieder aufzubauen.

Der russische Staat habe gemeinsam mit den Kirchen humanitäre Hilfe für die syrischen Kriegsopfer geleistet. Moskau wolle nun auch gemeinsam mit jüdischen Organisationen in den USA die Wiedererrichtung von jüdischen Heiligtümern in Syrien unterstützen.

An dem Treffen mit Putin nahmen neben Kyrill I. auch die orthodoxen Patriarchen von Jerusalem, Alexandrien, Antiochien, Serbien und Rumänien sowie die orthodoxen Kirchenoberhäupter von Zypern, Albanien, Polen sowie von Tschechien und der Slowakei teil. Die Kirchenführer waren aus Anlass der 100-Jahr-Feier der Wiedererrichtung des Moskauer Patriarchats nach Moskau gekommen.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Lieblingsorte im Kölner Dom

Dompropst, Dommusiker, Domlektorin, Domdechant und andere mehr: Sie alle haben uns ihre Lieblingsorte im Kölner Dom verraten.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 20.09.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Herbstvollversammlung der Bischöfe in Fulda
  • Long Covid bei Kindern?
  • Nach dem dritten Triell
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Beten mit Kindern - wie geht das? und warum tut Beten gut?
  • Rückblick: 1.000 Jahre St. Aposteln in Köln
  • In Fulda beginnt die Herbstvollversammlung
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Beten mit Kindern - wie geht das? und warum tut Beten gut?
  • Rückblick: 1.000 Jahre St. Aposteln in Köln
  • In Fulda beginnt die Herbstvollversammlung
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • 1000 Jahre St. Aposteln
  • Wiederaufbau von Notre Dame
  • Mehr Zeit für Kinder #Zeitfürmehr
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!