Blick auf den Kaiserdom in Speyer
Blick auf den Kaiserdom in Speyer

30.06.2017

Bistum Speyer bereitet Trauergottesdienst für Kohl vor "Eine komplette Ausnahmesituation"

Der Abschied von Altkanzler Kohl rückt näher: Das Bistum Speyer bereitet derzeit den Trauergottesdienst vor. Darüber und wie symbolträchtig die Beisetzung wird, spricht im Interview der Pressesprecher Markus Herr.

domradio.de: Die Vorbereitungen im Bistum Speyer laufen schon auf Hochtouren. Wie bereitet sich das Bistum auf den Tag vor?

Markus Herr (Pressesprecher des Bistums Speyer): Wir hatten ja einen langen Vorlauf uns vorzubereiten, weil es absehbar war, dass irgendwann die Situation eintreten würde. Gleichwohl sind die letzten zwei Wochen für alle zweihundert Menschen, die näher mit der Vorbereitung befasst sind, eine komplette Ausnahmesituation.

domradio.de: Zu den Staatsgästen, die kommen, hat das Innenministerium noch keinen Angaben gemacht. Aber wen lädt denn das Bistum Speyer alles ein?

Herr: Wir können im Dom für die direkten Teilnahme am Requiem 1500 Menschen Platz zu bieten. Hundert Plätze konnten wir als Bistum Speyer einbringen und wir haben Menschen eingeladen, die in einer besonderen Verbindung zum Speyerer Dom stehen. Zu nennen ist hier die "Europäische Stiftung Kaiserdom zu Speyer", die von Helmut Kohl 1999 mitgegründet wurde, wo er hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft in die Sorge um den Erhalt dieser romanischen Kathedrale eingebunden hat. Auch der Dombauverein, die Dompfarrei, auch das Domkapitel. Es ist also ein Querschnitt all der Menschen, die das kirchliche Leben im Bistum Speyer ausmachen.

domradio.de: Hat die Bevölkerung auch eine Möglichkeit den Gottesdienst mitzufeiern?

Herr: Es ist so, dass das Innenministerium gleich zu Beginn der Planung gesagt hat: Im Dom können wir aus Sicherheitsgründen nur geladene Gäste vorsehen. Das steht natürlich im Widerspruch zu unserem Verständnis eines Gottesdienstes, der eine öffentliche Veranstaltung ist. Wir haben das gelöst, indem wir im südlichen Domgarten die Möglichkeit zum Mitfeiern geschaffen haben. Es stehen dort etwa 3500 Plätze bereit für Menschen, die den Gottesdienst mitfeiern wollen. Dort wird auch die Kommunion gespendet und das Geschehen am Altar wird über eine Großbildleinwand in den Domgarten übertragen.

domradio.de: Jeder hat also die Möglichkeit mitzumachen. Bischof Wiesemann wird diesen Gottesdienst leiten. Wer ist noch dabei?

Herr: Als Konzelebranten werden ihm der Apostolische Nuntius, Nikola Eterović, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Marx, die früheren Speyerer Bischöfe, Kardinal Friedrich Wetter und Bischof Schlembach und der Speyerer Weihbischof, Otto Georgens, zur Seite stehen.

domradio.de: Wo wird denn Helmut Kohl in Speyer dann beigesetzt?

Herr: Helmut wird Kohl wird im engsten Familien- und Freundeskreis beigesetzt auf dem alten Speyerer Stadtfriedhof. Hier gibt es die Friedenskirche St. Bernhard, eine Kirche, die in den 50er Jahren als Symbol der Aussöhnung zwischen Deutschen und Franzosen gebaut wurde, und das war ja auch ein wichtiges Lebensthema von Helmut Kohl. Diese Kirche liegt in Nachbarschaft zum Konrad-Adenauer-Park – auch hier nochmal eine Verbindung zum politischen Leben Helmut Kohls. Sie liegt etwa fünf Minuten Gehzeit entfernt vom Speyerer Dom, der ja ein zentraler Bezugspunkt für ihn all die Jahre gewesen ist.

Das Gespräch führte Silvia Ochlast.

(DR)

Sonderseite zur DBK-Vollversammlung

Die deutschen Bischöfen treffen sich ab Montag in Fulda: Themen sind u.a. die neue Missbrauchsstudie und der Weltjugendtag in Panama.

Live: Vollversammlung der Bischofskonferenz

Gottesdienste und Pressekonferenzen im Live-Stream!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Aufarbeitung von Fällen sexuellen Missbrauchs.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Eröffnung der Herbstvollversammlung der deutschen Bischöfe in Fulda
  • Aachener Dom feiert 40 Jahre Weltkulturerbe
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Michaelstag in Banneux
  • Auftakt DBK-Konferenz in Fulda
  • Zerwürfnis in der Ostkirche
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Michaelstag in Banneux
  • Auftakt DBK-Konferenz in Fulda
  • Zerwürfnis in der Ostkirche
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vatikan schließt Vertrag mit China
  • Faire Woche: BDKJ für kritischen Konsum
  • Misereor: Fluchtursachen bekämpfen statt Grenzen dicht machen!
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Vatikan schließt Vertrag mit China
  • Faire Woche: BDKJ für kritischen Konsum
  • Misereor: Fluchtursachen bekämpfen statt Grenzen dicht machen!
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Dom zu Fulda von oben
    25.09.2018 07:30
    Gottesdienst

    Herbst-Vollversammlung der Deu...

  • Matthäusevangelium
    25.09.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 19,27–29

  • Augsburger Religions- und Landfriede
    25.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Augsburger Religions- und Land...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen