Kirchenasyl: Oft letzte Hoffnung
Kirchenasyl: Oft letzte Hoffnung

09.06.2017

Arbeitsgemeinschaft für Kirchenasyl klagt über staatlichen Druck "Zu Unrecht wird uns Missbrauch unterstellt"

Vor der Innenministerkonferenz der Länder klagt die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft "Asyl in der Kirche" über wachsenden staatlichen Druck auf das Kirchenasyl. Den Kirchen werde zu Unrecht Missbrauch unterstellt. Gemeinden versuchten Notlagen zu lindern.

"Zu Unrecht wird uns als Kirchen ein Missbrauch des Kirchenasyls unterstellt", heißt es in einem Schreiben an die Ressortchefs vom Freitag. "Besonders, wenn es um Abschiebungen innerhalb Europas geht, stoßen Kirchenasyle nicht immer auf Verständnis." Dabei verdeutlichten die individuellen Schicksale der Frauen, Männer und Kinder in derzeit etwa 340 Kirchenasylen die "nicht zumutbaren Härten, die durch innereuropäische Abschiebungen entstehen".

Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) berichtet in dem Schreiben von vielen Erfahrungen mit Schutzsuchenden, die "das enorme strukturelle Versagen einer europäischen Flüchtlingspolitik" aufzeigten. "Wir sehen Behördenfehler, Ermessensspielräume, vermeintlich nicht-außergewöhnliches Elend, menschliche Tragödien", heißt es in dem offenen Brief. Flüchtlinge erzählten von Misshandlungen und Erniedrigungen und von einer sehr uneinheitlichen Anerkennungs- und Ablehnungspraxis in Europa.

Das Versagen werde nicht durch Kirchenasyle gelöst. "Aber Kirchengemeinden versuchen, besonders schwere Notlagen für einzelne Menschen zu lindern", schließt die BAG ihren Brief.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Caritas zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut
  • LFS Bonn in Rom - Treffen mit Sant'Egidio
  • Abtei Himmerod wird aufgelöst - früherer Abt Johannes
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • ZdK-Präsident Sternberg zur Debatte um muslimischen Feiertag
  • Premiere von "La Traviata" in der Oper Köln
16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Katholisches Hilfswerk Misereor: Aktuelle Lage im Nordirak
  • Internationaler Tag zur Beseitigung der Armut
  • ZdK-Präsident Sternberg zur Debatte um muslimischen Feiertag
  • Premiere von "La Traviata" in der Oper Köln
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar