Kirchenasyl: Oft letzte Hoffnung
Kirchenasyl: Oft letzte Hoffnung

09.06.2017

Arbeitsgemeinschaft für Kirchenasyl klagt über staatlichen Druck "Zu Unrecht wird uns Missbrauch unterstellt"

Vor der Innenministerkonferenz der Länder klagt die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft "Asyl in der Kirche" über wachsenden staatlichen Druck auf das Kirchenasyl. Den Kirchen werde zu Unrecht Missbrauch unterstellt. Gemeinden versuchten Notlagen zu lindern.

"Zu Unrecht wird uns als Kirchen ein Missbrauch des Kirchenasyls unterstellt", heißt es in einem Schreiben an die Ressortchefs vom Freitag. "Besonders, wenn es um Abschiebungen innerhalb Europas geht, stoßen Kirchenasyle nicht immer auf Verständnis." Dabei verdeutlichten die individuellen Schicksale der Frauen, Männer und Kinder in derzeit etwa 340 Kirchenasylen die "nicht zumutbaren Härten, die durch innereuropäische Abschiebungen entstehen".

Die Ökumenische Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) berichtet in dem Schreiben von vielen Erfahrungen mit Schutzsuchenden, die "das enorme strukturelle Versagen einer europäischen Flüchtlingspolitik" aufzeigten. "Wir sehen Behördenfehler, Ermessensspielräume, vermeintlich nicht-außergewöhnliches Elend, menschliche Tragödien", heißt es in dem offenen Brief. Flüchtlinge erzählten von Misshandlungen und Erniedrigungen und von einer sehr uneinheitlichen Anerkennungs- und Ablehnungspraxis in Europa.

Das Versagen werde nicht durch Kirchenasyle gelöst. "Aber Kirchengemeinden versuchen, besonders schwere Notlagen für einzelne Menschen zu lindern", schließt die BAG ihren Brief.

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Streit in der SPD nach Beförderung des Verfassungsschutzchefs
  • Gib uns Frieden! - heute Friedenskonzert im Kölner Dom
  • Was tun gegen zu hohe Mieten?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
  • Kinderschutzbund fordert Bildungsgerechtigkeit
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Weinlese im Kloster
  • Meisner-Auktion im Kunsthaus Lempertz
  • Vorwürfe an Papst em. Benedikt XVI
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Wohnungsnot in Berlin
  • Tag der Religionen - Moscheebeirat auflösen, ja oder nein?
  • BDKJ feiert Weltkindertag in Köln
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen