Statuette von Emmanuel Macron
Statuette von Emmanuel Macron
Erzbischof Georges Pontier
Erzbischof Georges Pontier

10.05.2017

Erzbischof Pontier gratuliert Macron zur Präsidentschaft "Muss Macron Erfolg wünschen"

Seit vergangenem Sonntag ist Emmanuel Macron designierter französischer Staatspräsident. Glückwünsche erreichen ihn aus vielen Ecken, nun auch von Frankreichs Bischofskonferenz-Vorsitzender Georges Pontier - nicht ohne Nachdruck.

Frankreichs Bischofskonferenz-Vorsitzender Georges Pontier hat seine Hoffnung auf Realisierung des Programms von Emmanuel Macron ausgedrückt. "Er ist mit einer bedeutenden Mehrheit gewählt worden, trotz regional anderer Resultate. Also muss man ihm um des Wohles unseres Landes willen wünschen, dass er Erfolg hat", sagte der Erzbischof von Marseille zu "Radio Vatikan". Alles andere wäre "katastrophal", so Pontier.

Weiter sagte er mit Blick auf die Parlamentswahlen im Juni: "Spannungen sind ja in einem ungeheuren Ausmaß vorhanden - Fragen, Veränderungen, Unsicherheiten." Diese seien "derart groß, dass er einfach Erfolg haben muss."

Keine Wahlempfehlung zu Parlamentswahlen

Den Bischöfen sei klar, dass das Land nach den Wahlen im Juni "nicht in eine Lage der Unregierbarkeit geraten" dürfe, so der Erzbischof von Marseille. Der Präsident und seine Regierung müssten arbeitsfähig sein. Die Parlamentswahlen seien aber auch dazu da, "ein neues Gleichgewicht herzustellen". Die Bischofskonferenz werde bei ihrer Linie bleiben, "keine allzu deutliche Wahlempfehlung zu geben".

Stattdessen werde sie nur auf christliche Kriterien hinweisen, die den Wählern bei ihrer Gewissensentscheidung in der Wahlkabine helfen sollen.

Bekämpfung der Arbeitslosigkeit als Herausforderung

Größte Herausforderung für die neue Regierung sei die Arbeitslosigkeit, so der Bischofskonferenz-Vorsitzende.

Arbeitslosigkeit sei "destruktiv"; für Familien, vor allem für junge Menschen ohne Perspektiven. Zerstörtes Vertrauen in die Gesellschaft gelte es wiederzufinden. Pontier befürwortete Macrons proeuropäische Positionierung und sprach sich für eine verstärkte Harmonisierung zwischen den 28 EU-Mitgliedstaaten aus.

Uneinheitliches Stimmverhalten der Katholiken

Das uneinheitliche Stimmverhalten der Katholiken bei beiden Durchgängen der Präsidentschaftswahlen sei nichts Überraschendes, sagte Pontier weiter. Die Katholiken gehörten ja zu allen sozialen Milieus und allen Kulturen Frankreichs. Daher seien sie "ebenso gespalten wie Frankreich". Es gebe aber dennoch "Grenzen, die wir nicht überschreiten können, wenn wir Katholiken bleiben wollen".

Diese leiteten sich vom Evangelium her. Als Beispiele nannte der Erzbischof "Respekt vor dem Menschen, Respekt vor dem Leben, Aufnahme von Fremden, soziale Gerechtigkeit und Suche nach Frieden".

(KNA)

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Aktuell: Statement zur Missbrauchs-Studie.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

DOMRADIO in Berlin und Brandenburg

Ab sofort auf DAB+ auch in Berlin und Brandenburg: Das Kölner DOMRADIO!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.09.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Heiliger Matthäus
    21.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Apostel Matthäus

  • Lukasevangelium
    22.09.2018 07:50
    Evangelium

    Lk 8,4–15

  • Buch Mormon von Joseph Smith
    22.09.2018 09:10
    Anno Domini

    Das Buch Mormon

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen