Jerusalem Marathon 2016
Jerusalem Marathon 2016

17.03.2017

Gegner von Jerusalem-Marathon kündigen Protest an Die geteilte Stadt

Eine israelisch-palästinensische Gruppe hat Proteste gegen den für diesen Freitag geplanten Marathon in Jerusalem angekündigt. Zu der Veranstaltung werden nach Angaben der Stadt mehr als 30.000 Läufer aus über 60 Ländern erwartet.

Mit den Kundgebungen sollen Bewohner und Läufer darauf aufmerksam gemacht werden, "dass Jerusalem keine vereinte Stadt ist, in der Sport und kulturelle Aktivitäten neutral sind", heißt es in einer Pressemiteilung der Organisation "Freies Jerusalem" vom Donnerstag.

Der Marathon präsentiere Jerusalem als "normale, kosmopolitische Stadt", dabei stehe ein Teil der Stadt seit 50 Jahren unter Besatzung. Die Marathonstrecke führe dabei wie in den Vorjahren auch durch Gebiete Ostjerusalems jenseits der sogenannten Grünen Linie und störe das Leben vieler Palästinenser, die nicht Teil der Veranstaltung seien.

Kein Arabisch

Die fehlende Einbeziehung der arabischen Bewohner Jerusalems hatte auch der Gründer der jüdisch-arabischen Laufgruppe "Läufer ohne Grenzen", Yisrael Haas, gegenüber der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) kritisiert. So seien etwa die Ausschreibung oder Informationen zum Marathon nur auf Hebräisch oder Englisch, nicht aber auf Arabisch verfügbar.

Weitere Proteste

Mit einer Störung der Laufveranstaltung hatten auch strengreligiöse Juden gedroht. Sie wollen damit die Freilassung eines vergangene Woche verhafteten Wehrdienstverweigerers erreichen. Die Polizei kündigte erhöhte Sicherheitsvorkehrungen und den Einsatz zusätzlicher Polizisten und Grenzpolizisten an.

(KNA)

Sonderseite zur KirchenMusikWoche im Erzbistum Köln

Konzerte, Gottesdienste, Orgelstunden und Talk: Hier geht es zu unserer Berichterstattung!

Das DOMRADIO.DE WM-Tippspiel

Tippen Sie kostenlos gegen Schwester Katharina die Fußball-WM. Für jeden Mitspieler spenden wir für einen guten Zweck! Den Gewinner erwartet eine Überraschung.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 22.06.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • 150 Jahre Franziskus-Hospital in Köln
  • Er läuft und läuft: VW Käfer-Tag
  • "Dirty Harry" trifft Domorganist: Talk im Domforum bei der KirchenMusikWoche 2018
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Einfach himmlisch! Vor dem großen Chorkonzert in der Lanxess-Arena in Köln
  • USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus - die Rolle der Christen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Einfach himmlisch! Vor dem großen Chorkonzert in der Lanxess-Arena in Köln
  • USA treten aus UN-Menschenrechtsrat aus - die Rolle der Christen
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gottesdienst mit Haus- und Plüschtieren
  • "Die Nummer eins - Deutschlands große Torhüter" - Regisseur über seine Doku
  • Fairtrade-Towns: NRW vernetzt und trifft sich in Köln
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Gottesdienst mit Haus- und Plüschtieren
  • "Die Nummer eins - Deutschlands große Torhüter" - Regisseur über seine Doku
  • Fairtrade-Towns: NRW vernetzt und trifft sich in Köln
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Programmtipps

  • Matthäusevangelium
    23.06.2018 07:50
    Evangelium

    Mt 6,24-34

  • Gedenkstätte für die Lübecker Märtyrer
    23.06.2018 09:20
    Anno Domini

    Seligsprechung Lübecker Märtyr...

  • Pueri Cantores im Kölner Dom
    23.06.2018 12:00
    DOMRADIO Gottesdienst

    Dankmesse zum 150-jährigen Jub...

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Empfangsanleitung zum Ausdrucken

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag ab 8 Uhr!

Gemeinsam für das Mehr im Menschen

Berufungspastoral im Erzbistum Köln: Dein Platz in Kirche und Welt.

Das ganze Leben

Hilfsangebote der Kirche im Erzbistum Köln.

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen