Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban

21.11.2016

Bischöfe gehen auf Distanz zu Gebetsaktion für Orban Reine Privatangelegenheit

Die Slowakische Bischofskonferenz hat sich von einer Gebetsaktion von ungarischen Priestern in der Slowakei für den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban distanziert.

Die slowakischen Bischöfe wüssten nichts von der Initiative und betrachteten sie als reine Privatangelegenheit, sagte der Sprecher der Bischofskonferenz, Martin Kramara.

Trost für ungarischen Ministerpräsidenten

Gestartet hatte die sogenannte Gebetskette ein in Rom wirkender ungarischer Benediktiner. In dem von ihm verfassten Text bittet er Gott, den ungarischen Ministerpräsidenten zu segnen und zu trösten, wenn er traurig sei. Die Verbreitung erfolgt über das Internet unter ungarischen Priestern weltweit.

Der Kirchenrechtsexperte Antal Szlavik sagte der slowakischen Tageszeitung "Sme", beten könne man an sich für jedermann; dies bedeute "nicht zwangsläufig die Überhöhung einer Persönlichkeit" und "schadet niemals". Um für irgendein Anliegen zu bitten, benötigten die Gläubigen daher auch keine Genehmigung. Auch der Text bedürfe von Rechts wegen keiner offiziellen Beglaubigung.

Orban als "Ausnahmepolitiker"?

Unterstützer der Aktion betonten laut Medienberichten ihre Zustimmung zur Flüchtlingspolitik des ungarischen Ministerpräsidenten. Orban sei "ein Ausnahmepolitiker", wird ein ungarischer Pfarrer zitiert. Er habe viele Feinde, "weil er das christliche Europa vor den Migranten, den Liberalen und den Freimaurern in Brüssel schützt".

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Raubbau an der Schöpfung und Respekt für Indigene: Deutscher Pfarrer in Kolumbien
  • Kölnische Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit zu Antisemitismus in Deutschland
  • Katholischer Wald und Klimawandel: „Da muss dringend was passieren!“
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Trump unter Druck: Hielt der US-Präsident Militärhilfe für die Ukraine zurück?
  • IGFM: Verletzung der Menschenrechte von Kurden, Christen und Jesiden durch die Türkei
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Wald der Zukunft
  • Lateinamerika in Aufruhr - Proteste in Chile
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff