Volker Beck
Volker Beck

21.07.2016

Grünen-Politiker Beck fordert Auseinandersetzung mit Islamverbänden Aufforderung an Ditib

Nach dem Putschversuch und Rechtseinschränkungen in der Türkei hat der Grünen-Politiker Volker Beck zu einer stärkeren Auseinandersetzung mit den Islamverbänden in Deutschland aufgefordert.

Der religionspolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion kritisierte am Donnerstag, dass es "kein Wort" speziell des Islamvereins Ditib zu den vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan angeordneten Maßnahmen gegeben habe. Die Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion (Ditib) steht unter Aufsicht des zuständigen Ministeriums in der Türkei.

Die Äußerungsstrategie von Ditib sei "mehr als irritierend", sagte der Kölner Abgeordnete Beck, der die mangelnde Unabhängigkeit des Verbands bereits in der Vergangenheit oft kritisiert hatte. Ditib hatte direkt nach dem Putschversuch am Samstag die Aktion türkischer Militärs kritisiert.

Beck erwartet von dem Verband auch eine klare Position zum verhängten Ausreiseverbot für Akademiker und zur Diskussion um die Einführung der Todesstrafe. Andernfalls werde Ditib das Image eines hundertprozentig von Ankara abhängigen Verbandes nicht los, sagte der Parlamentarier.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 19.01.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!