Eine Amsel auf einem Grab
Eine Amsel auf einem Grab

17.06.2016

Verfassungsgericht unterstützt Kirche Streit über Priestergräber

Die syrisch-orthodoxe Gemeinde in Bad Rappenau bei Heilbronn hat mit ihrem Vorhaben, unter ihrer Kirche in einem Industriegebiet Gräber für Priester einzurichten, Unterstützung vom Bundesverfassungsgericht bekommen.

Die Ablehnung solcher Gräber durch den baden-württembergischen Verwaltungsgerichtshof verletze die Grundrechte der Gemeinde, heißt es in einem am Freitag in Karlsruhe veröffentlichten Beschluss. Das Verfahren wurde an den Verwaltungsgerichtshof zurückverwiesen. (Az: 1 BvR 2202/13)

In dem Rechtsstreit geht es um den Antrag der Glaubensgemeinschaft, unter ihrer Kirche in einem Industriegebiet eine Krypta einzurichten, in der verstorbene Priester der Gemeinde beigesetzt werden sollen. Dieser Begräbnisort sei nach den Regeln der syrisch-orthodoxen Kirche zwingend vorgeschrieben. Mehrere Vorinstanzen hatten das Vorhaben abgelehnt, weil der mögliche Lärm in einem Industriegebiet nicht mit den gesetzlichen Vorgaben für die Totenruhe vereinbar sei.

Von Gericht zu Gericht

Die Bundesverfassungsrichter zeigten sich von diesem Einwand nicht überzeugt. Ob ein solcher Begräbnisort tatsächlich zum unabdingbaren Bestandteil einer Religion gehöre, könne nicht von einem staatlichen Gericht beurteilt werden. Dem Verwaltungsgerichtshof wirft das oberste Gericht vor, in dieser Frage nicht auf Sachverständige zurückgegriffen zu haben.

Mit den Interessen der umliegenden Firmen - darunter holz- und metallverarbeitende Unternehmen - könnte nach Ansicht der Richter gegebenenfalls ein "schonender Ausgleich" gefunden werden. Der Gemeinde könne eine "Duldungslast" für die Lärmbelästigung durch die benachbarten Wirtschaftsbetriebe auferlegt werden, auch Schallschutzmaßnahmen in der Kirche könne helfen. Mit diesen Fragen muss sich der Verwaltungsgerichtshof nun erneut beschäftigen.

 

(epd)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Dienstag, 16.01.2018

Video, Dienstag, 16.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Himmlische Musik zum Entspannen und Träumen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar