Erzbischof Heiner Koch
Erzbischof Heiner Koch

25.05.2016

Erzbischof Koch will mit AfD-Vertretern das Gespräch suchen Viele offene Fragen

Der Berliner Erzbischof Heiner Koch will weiter mit AfD-Mitgliedern das Gespräch suchen, auch wenn kein Vertreter der Partei offiziell beim Katholikentag in Leipzig vertreten sein wird.

Man habe der AfD kein Podium geben wollen: "Es war uns wichtig, diese Zeichen zu setzen", sagte Koch am Mittwoch im ZDF-Morgenmagazin. Dennoch werde es weiter Gesprächsangebote geben. "Ich würde nie sagen, grundsätzlich ist jeder, der AfD-Mitglied ist, nicht Christ", betonte Koch. Es gebe immer Schnittmengen. Aber er habe viele Fragen an die Parteimitglieder und ihre Überzeugungen.

"Kirche kein exklusiver Schrebergarten"

Am Abend beginnt in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag. Er steht unter dem Motto "Seht, da ist der Mensch". Bis Sonntag erwarten die Organisatoren 30.000 Dauerteilnehmer zu den rund 1.000 Veranstaltungen. Für Koch ist der Katholikentag in der Diaspora eine "große Herausforderung". Zugleich freue er sich über die Möglichkeit, mit Nicht-Christen das Gespräch zu suchen. "Wir sind als Kirche kein exklusiver Schrebergarten, sondern wir wollen raus."
 

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 16.08.2017

Video, Mittwoch, 16.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

10:00 - 12:00 Uhr

Beratung

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Beratung

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar