EU-Parlamentspräsident Martin Schulz
EU-Parlamentspräsident Martin Schulz
Papst Franziskus und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz
Papst Franziskus und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz

16.04.2016

Martin Schulz sieht Europa gefährdet und hofft auf die Kirchen Gemeinsamer Auftrag

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz sieht Europa in einer tiefen Krise und hofft auf Abhilfe durch die Kirchen . "Die Werte der Toleranz, des Respekts, der Gleichheit, der Solidarität und des Friedens sind Teil unseres gemeinsamen Auftrages."

Der Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz (SPD), sieht Europa in einer tiefen Krise. "Dieses großartige Projekt ist heute gefährdeter denn je", sagte Martin Schulz in einem am Samstag vorab veröffentlichten Interview mit www.100tage100menschen.de, einer Website des 100. Deutschen Katholikentags im Mai in Leipzig. Die Mitgliedsstaaten seien "untereinander nicht solidarisch", nationale Egoismen bedrohten den Zusammenhalt, "zerstörerische Kräfte" wollten die europäischen Errungenschaften zunichtemachen.

Kirchen sollen Dialog suchen 

"Wir müssen dagegen ankämpfen und uns dafür einsetzen, dass Europa weiter zusammenrückt", forderte der SPD-Politiker. Dabei seien auch die Kirchen gefragt. "Die Werte der Toleranz, des Respekts, der Gleichheit, der Solidarität und des Friedens sind Teil unseres gemeinsamen Auftrages", betonte der Parlamentspräsident. Deshalb sei es "zeitgemäß", dass der Katholikentag in Leipzig stattfinde und nicht in einer katholischen Hochburg: "Es ist gut, wenn die Kirche den Dialog mit denen sucht, die ihr nicht angehören. Wenn wir nicht miteinander reden würden, würden wir ja aneinander vorbeileben", so Schulz.

Zehntausende Teilnehmer bei Katholikentag erwartet

Das Interview mit Schulz ist ab Sonntag auf www.100tage100menschen.de abrufbar. Bei der multimedialen Werbekampagne kommen Menschen zu Wort, die mit dem Leipziger Katholikentag in Verbindung stehen oder in Berührung kommen werden. Das Treffen findet vom 25. bis 29. Mai statt. Dazu werden Zehntausende Teilnehmer erwartet.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Mittwoch, 17.01.2018

Video, Mittwoch, 17.01.2018:Christliche Nachrichten

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • 50 Jahre ständiges Diakonat im Erzbistum Köln
  • Wie sollte sich die SPD verhalten?
  • Prozessbeginn - Einsturz Kölner Stadtarchiv
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
  • Festtag des Heiligen Antonius
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

  • Karnevalsorden als Monstranz? Blasphemie?
  • Jesuitenflüchtlingsdienst: Flüchtlingszahlen
  • Diskussion über Altersgrenze für Firmung
19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Deutschland: Flüchtlingszahlen gehen zurück
  • Das perfekte Alter für die Firmung?
  • 200 Jahre Theologische Fakultät Tübingen
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar