Für gesunde Pausen im Alltag der Kanzlerin
Für gesunde Pausen im Alltag der Kanzlerin

07.01.2015

Sternsinger fordern Einsatz für bessere Ernährung Brotbox und Segen

In diesem Jahr überbrachten die Sternsinger Kanzlerin Merkel nicht nur ihren Segen, sondern auch eine Brotdose. Die Kinder setzen sich 2015 für eine weltweit bessere Ernährung ein. Merkel soll mit gutem Beispiel voran gehen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat 108 Sternsinger aus ganz Deutschland im Kanzleramt empfangen. Merkel dankte den Kindern, dass sie sich für soziale Zwecke engagierten und den traditionellen Segen mit ins Bundeskanzleramt brächten: "Wenn man weiß, dass so ein Haus gesegnet ist, dann lassen sich schwierige Entscheidungen einfacher treffen." Für die Kanzlerin war es bereits die zehnte Begrüßung der Sternsinger. "Wer Sternsinger sieht, den lässt das nicht kalt, sondern dem wird es warm ums Herz", sagte sie.

Für die 57. Aktion Dreikönigssingen spendete die Kanzlerin für ein Projekt in Äthiopien, bei dem Frauen im Anbau von Obst und Gemüse geschult werden. In diesem Jahr geht es unter dem Motto "Segen bringen, Segen sein" um bessere Ernährung und Bildung für Kinder auf den Philippinen und weltweit.

Merkel: Lebensmittel achten

Die Sternsinger schenkten Bundeskanzlerin Merkel eine Brotbox. "Damit sie sich auch gut ernähren kann", erklärte der BDKJ. Das Thema ausgewogene Ernährung habe auch in Deutschland große Bedeutung, sagte Merkel. "Wir haben zwar viel zu essen. Aber dass wir immer das richtige Essen, kann man auch nicht sagen", so Merkel. Es gehe zudem "ganz stark auch darum, Lebensmittel wieder zu achten". Wie schnell werde beispielsweise etwas vom Schulessen weggeworfen, beklagte Merkel, von der bekannt ist, dass sie selbst sehr auf gesunde Ernährung achtet. Die Kanzlerin würdigte den Einsatz der Sternsinger für Kinder, deren Eltern nicht die Möglichkeit haben, ausreichendes oder gesundes Essen zu kaufen.

Merkel erinnerte daran, dass sich in den vergangenen 15 Jahren die absolute Zahl der Menschen auf der Welt, die in Armut leben, halbiert habe. Dennoch gebe es weltweit mehr als 800 Millionen Menschen, die zu wenig zu essen hätten. Die Kanzlerin versprach den Kindern, dass sich die Weltgemeinschaft "noch anspruchsvollere" Ziele setzen wolle als die im Jahr 2000 vereinbarten Millenniums-Entwicklungsziele der Vereinten Nationen.

Die Mädchen und Jungen, jeweils vier aus jedem der 27 katholischen Bistümer, waren stellvertretend für bundesweit rund 330.000 Sternsinger nach Berlin gekommen. Sie wurden vom Präsidenten des Kindermissionswerks "Die Sternsinger", Klaus Krämer, und dem Präses des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Pfarrer Simon Rapp, begleitet. Die Kinder und Jugendlichen schrieben ihre Segensformel "Christus mansionem benedicat" ("Christus segne dieses Haus") in der Kurzform samt Jahreszahl "20*C+M+B+15" mit Kreide an das Eingangsportal des Kanzleramts.

Wettbewerb "Krone auf - und ab ins Kanzleramt!"

Die teilnehmenden Gruppen waren nach einem Sternsingerwettbewerb unter dem Motto "Krone auf - und ab ins Kanzleramt!" ausgelost worden. Seit 1984 bringen die Sternsinger jedes Jahr ihren Segen in die Regierungszentrale. Am Dienstag hatte Bundespräsident Joachim Gauck Kinder aus dem Erzbistum Köln empfangen. Auch in verschiedenen Bundesministerien sind Berliner Mädchen und Jungen eingeladen.

Die jährlich um den Dreikönigstag am 6. Januar stattfindende Sternsingeraktion ist die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder. In diesen Tagen ziehen bundesweit Jungen und Mädchen aus über 11.000 katholischen Pfarrgemeinden und Einrichtungen als "Sternsinger" von Haus zu Haus und sammeln Spenden für Not leidende Kinder in Entwicklungsländern.

Die Aktion "Dreikönigssingen" findet 2015 zum 57. Mal statt und steht unter dem Jahresmotto "Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!" Im vergangenen Jahr wurden 44,5 Millionen Euro gesammelt.

(dpa, KNA, epd, dr)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 18.08.2017

Video, Freitag, 18.08.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.08.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Welttag der humanitären Hilfe
  • Christliche Fanclubs für friedlichen Fußball
07:10 - 07:15 Uhr

Landfunk

09:50 - 09:55 Uhr

Landfunk

11:11 - 11:14 Uhr

Wort zum Samstag

07:00 - 13:00 Uhr

Der Samstag

  • Welttag der humanitären Hilfe
  • Christliche Fanclubs für friedlichen Fußball
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Kein Hass "op fremde Lück"
  • Arno Steffen von LSE zur "Du bes Kölle-Kampagne"
13:00 - 18:00 Uhr

Der Musiknachmittag

  • Kein Hass "op fremde Lück"
  • Arno Steffen von LSE zur "Du bes Kölle-Kampagne"
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

23:00 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar