Plakate mit dem Motto des 101. Katholikentags im Kreuzgang des Doms von Münster
Plakate mit dem Motto des 101. Katholikentags im Kreuzgang des Doms von Münster

16.04.2018

Caritas zeigt sich auf Katholikentag in Münster "Bunt, bewegt, barrierefrei"

"Bunt, bewegt, barrierefrei" will sich die Caritas auf dem Katholikentag präsentieren - dabei aber Probleme aufzeigen und Lösungen diskutieren. Unter dem Motto "Menschen bewegen - Caritas" stellten rund 500 Akteure ihre Arbeit dar.

Vertreter von Kitas, Behinderteneinrichtungen, Jugendhilfe oder Altenheimen werden auf einer Innenstadt-Bühne in Münster ein vielfältiges Programm bieten, wie der Direktor des Caritasverbandes für die Diözese Münster, Heinz-Josef Kessmann, am Montag vor Journalisten in der Westfalenmetropole ankündigte.

Zentrum werden laut Kessmann die Caritas-Bühne und das Quartier an der Stubengasse in der City sein. Podien, Werkstätten und Gottesdienste ergänzten das Programm an weiteren Orten in der Stadt.

Barrierefreier Gottesdienst

Ein Höhepunkt sei das Konzert des Orchesters der Bundesjugendhilfe. Daran seien 120 Kinder und Jugendliche von Jugendhilfe-Einrichtungen der Caritas unter dem Motto "Musik ist Frieden" beteiligt. Zum Katholikentag unter dem Motto "Suche Frieden" werden vom 9. bis 13. Mai mehrere zehntausend Teilnehmer in Münster erwartet.

Erstmals auf einem Katholikentag werde es in der Halle Münsterland auch einen barrierefreien Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung geben, erläuterte Kessmann. Dafür lägen bereits 1.200 Anmeldungen vor. Der traditionelle Caritas-Segnungsgottesdienst mit dem Vorsitzenden des Deutschen Caritasverbandes, Prälat Peter Neher, finde im Dom statt.

Rudelsingen

Der Koordinator der Caritas-Präsenz auf dem Katholikentag, Boris Krause, betonte: "Wir wollen bewusst nicht nur etwas für den Kopf bieten, sondern auch Unterhaltung." Sowohl das Bühnenprogramm als auch die Angebote im Quartier vor Ort würden den Besuchern ausreichend Gelegenheit zum Mitmachen bieten, etwa bei einem Rudelsingen oder beim virtuellen Blick durch eine 360-Grad-Brille in eine beispielhafte Caritaseinrichtung.

Bei Podiumsdiskussionen gehe es um die soziale Gerechtigkeit und die Zukunft der Pflege, hieß es. Dort würden Prominente wie die Theologin Margot Käßmann sowie der Fernsehmoderator Eckart von Hirschhausen erwartet. Weitere Informationen zum Caritas-Programm auf dem Katholikentag finden sich in einem speziellen 92-seitigen Programmheft sowie in einer App, die unter "CaritasKT18" im App-Store heruntergeladen werden kann.

(KNA)

DOMRADIO.DE Standort in Münster

Das Bühnenprogramm

Ob Mitsing-Konzert oder Humor mit und von Willibert Pauels: auf unserer DOMRADIO.DE Bühne an der Dominikanerkirche in Münster können Sie zuhören und mitfeiern.

Der gute Draht nach oben in Münster!