Münsters Bischof Felix Genn und ZdK-Präsident Thomas Sternberg  vor einem Plakat für den Katholikentag 2018.
Münsters Bischof Felix Genn und ZdK-Präsident Thomas Sternberg vor einem Plakat für den Katholikentag 2018.
Thomas Sternberg
Thomas Sternberg

30.06.2017

Katholikentag rechnet mit 40.000 Teilnehmern in Münster "Die Stadt wird gut voll"

Die Planungen für den 101. Deutschen Katholikentag im Mai 2018 in Münster schreiten voran. Die Veranstalter rechnen bei dem Glaubensfest mit rund 40.000 angemeldeten Teilnehmern. Hinzu kämen sicherlich mehrere 10.000 Tagesgäste.

Das sagte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Thomas Sternberg, am Freitag vor Journalisten in Münster. "Die Stadt wird gut voll." Allein etwa 12.000 bis 15.000 Besucher plane man für die Eröffnungsfeier auf dem Domplatz ein. Über 30.000 passten auf den Platz vor dem Schloss, wo auch der Abschlussgottesdienst stattfinden werde. Der Katholikentag findet vom 9. bis 13. Mai statt.

Motto: "Suche Frieden"

Geplant sind laut Sternberg rund 1.000 Veranstaltungen. Darunter seien allein 32 große Podien, bei denen das Motto des Katholikentags "Suche Frieden" in vielfältiger Form bearbeitet werde. Die Veranstaltungen gliederten sich in die Themenbereiche "Gesellschaft und Politik", "Kirche, Theologie, Religion", "Liturgie, Lebenswelten, Kultur" und das "Zentrum Bibel und Spiritualität".

Auch in Münster werde es prominente Besucher und Referenten geben, sagte Sternberg. Die Anfragen liefen derzeit. Namen könnten allerdings nicht vor November genannt werden. 2016 in Leipzig hatte unter anderem der damalige Bundespräsident Joachim Gauck die Großveranstaltung besucht. Kanzlerin Merkel, ansonsten regelmäßiger Gast auf Katholikentagen, war aufgrund des G7-Gipfels in Japan verhindert.

Eine Rekordzahl vermeldete der ZdK-Präsident für die "Kirchenmeile", die auf dem großen Parkplatz vor dem Schloss Aufstellung nehmen wird. Hierfür hätten sich 340 kirchliche Institutionen, Verbände und Vereine angemeldet, um sich und ihre Arbeit vorzustellen. Das seien so viele wie noch.

Online-Anmeldungen möglich

Anmeldungen zum Katholikentag können nach Worten von Geschäftsführer Martin Stauch ab Montag im Internet unter www.katholikentag.de erfolgen. Hier könnten auch Angebote für Privatquartiere abgegeben werden. Gesucht würden rund 4.000 Übernachtungsmöglichkeiten in Privathäusern für "Besucher über 35 Jahren". Jüngere nähmen erfahrungsgemäß mit Schlafmöglichkeiten in Gemeinschaftsunterkünften vorlieb. Hotels in der Stadt und im Umkreis meldeten bereits jetzt starke Buchungen.

Kurze Wege

Es soll laut Sternberg ein "Katholikentag der kurzen Wege" werden. Alle Veranstaltungen fänden im Stadtkern statt. Neben Dom und Schloss seien Bühnen an zentralen Plätzen geplant. Für große Foren ständen das Hörsaalgebäude, die Halle Münsterland sowie das Stadttheater zur Verfügung.

Auch die Frage der Zuschüsse an den Kosten von etwa 9,3 Millionen Euro durch die Stadt werde sich zur Zufriedenheit aller auflösen, so Sternberg. Er rechne damit, dass es beim Zuschuss in Form von Sachleistungen in Höhe von 982.000 Euro bleibe; darin eingeschlossen die Spende von 100.000 Euro durch die Sparkasse Münsterland Ost. Das gesamte Thema sei "unglücklich" diskutiert worden. Zuschüsse für solche Veranstaltungen seien ja durchaus üblich. So beteilige sich etwa an diesem Wochenende Düsseldorf mit 3,2 Millionen Euro am Start der Tour de France. Münster könne davon ausgehen, dass sich der Katholikentag für die Stadt rechnen werde, so Sternberg.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:00 - 6:30 Uhr 
Laudes

Morgenandacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 18.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

07:55 - 08:00 Uhr

Evangelium

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

10:00 - 12:00 Uhr

Thema

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Thema

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar