02.12.2015

Drei Züge zum Katholikentag 2016 gebucht Sonderzug nach Leipzig

Zum 100. Deutschen Katholikentag 2016 fahren drei Sonderzüge nach Leipzig. Damit könnten Besucher umweltfreundlich, schnell und unkompliziert zum Jubiläumstreffen anreisen, kündigte Katholikentags-Geschäftsführer Martin Stauch an.

Die Züge fahren von Essen, Stuttgart und Rheine mit Zwischenstopps in die Messestadt. Dort findet das Christentreffen vom 25. bis 29. Mai statt. Erwartet werden mehrere zehntausend Dauerteilnehmer. Eine Hin- und Rückfahrt kosten einschließlich Platzreservierung 99 Euro pro Person. Fahrkarten können ab sofort erworben werden. Die Sonderzüge sind Teil des Projekts "Klimaneutraler Katholikentag". Dabei soll die Großveranstaltung möglichst emissionsarm vorbereitet und durchgeführt werden. Veranstaltet werden Katholikentage vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken zusammen mit dem gastgebenden Bistum. Sie finden in der Regel alle zwei Jahre an wechselnden Orten statt.

(KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 19.01.2018

Video, Freitag, 19.01.2018:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

15:00 - 19:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 19.01.
06:05 - 06:30 Uhr

Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Kein Pfarrgemeinderat mehr in Neuss - was nun?
  • Nach Sturmtief Friederike - Bahn nimmt Fernverkehr wieder auf
  • Internationale Grüne Woche in Berlin startet
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
10:00 - 15:00 Uhr

Der Tag

  • Der Papst in Peru
  • "March for life" in Washington
15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

Der Abend

  • Papst traut Besatzungsmitglieder
  • Neue RTL-Serie Sankt Maik - Vom Trickbetrüger zum Pfarrer
  • Caritas International zu Papst-Besuch in Peru
22:00 - 22:30 Uhr

Nachtgebet

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar