Lisi Maier
Lisi Maier

17.04.2021

Katholischer Jugendverband beklagt Hass im Netz gegen Mädchen Frauen viel stärker von Hassbotschaften betroffen

BDJK-Vorsitzende Lisi Maier hat selbst schon Hassbotschaften erhalten, wenn sie sich zu Themen wie dem Frauenpriestertum geäußert hat. Besonders Frauen, die Teil des Synodalen Wegs waren, erlebten extreme Bedrohungen.

Die Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Lisi Maier, beklagt Hatespeech im Internet gegen Frauen und Mädchen. Sie seien viel stärker betroffen als Männer. "Ich habe das auch selbst schon oftmals erlebt. Wenn sich der BDKJ etwa positiv zum Thema Frauenpriestertum positioniert hat, bekam ich oft Hassbotschaften", sagte Maier im Interview des Portals katholisch.de.

Extreme Bedrohung

Die Vorsitzende berichtete auch von extremen Bedrohungen, als Frauen, die Teil des katholischen Reformprozesses Synodaler Weg waren, sich der Kampagne #loveisnosin im Anschluss an das vatikanische Nein zur Segnung homosexueller Paare angeschlossen hatten. Diese Erfahrungen seien Auslöser dafür gewesen, dass sich die am Wochenende stattfindende BDKJ-Bundesfrauenkonferenz unter anderem mit diesem Thema beschäftige.

Enttäuscht vom Reformprozess

In der Debatte um eine geschlechtergerechte Kirche und Weiheämter für Frauen äußerte sich Maier enttäuscht. "Diese Rückschläge demotivieren natürlich enorm, weil man glaubt, dass man im Diskurs schon weiter ist. Viele Frauen verlassen deswegen auch gerade die Kirche - und man kann es ihnen eigentlich nicht verübeln", sagte sie. Aber zahlreiche Frauen blieben auch, weil sie an Veränderung und Bewegung glaubten.

"Viele Dinge, die sie verwirklicht sehen wollen, wurden im kleineren Rahmen schon auf den Weg gebracht. Die Kirche hat sich zwar langsam, aber doch immer wieder weiterentwickelt", sagte Maier. Gerade in der Frage nach der Gleichstellung von Frauen müsse es in der Kirche weitergehen, weil diese besonders ihre Glaubwürdigkeit betreffe.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 08.05.2021
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Bürgerrat Klima: Maßnahmen zur Bewältigung der Klimakrise
  • Jürgen Wiebicke und das Schweigen der Kriegskinder
11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

16:00 - 19:00 Uhr

Der gute Draht nach oben!

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

Lichterfeier aus Taize

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!