Der Fragebogen kann auf dem Handy ausgefüllt werden
Der Fragebogen kann auf dem Handy ausgefüllt werden

14.06.2017

Jugendverband nimmt Stellung zur Vatikan-Umfrage Kritik an Sprachauswahl

Zur Vorbereitung der Jugendsynode im Herbst 2018 hat der Vatikan einen Fragebogen herausgegeben. Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) findet das grundsätzlich gut; übt aber Kritik an der Durchführung.

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) hat den Start einer Online-Umfrage des Vatikan unter Jugendlichen begrüßt. Zugleich kritisierte der Bundesvorsitzende Wolfgang Ehrenlechner am Mittwoch in Düsseldorf, dass der Fragenkatalog derzeit nur in fünf Sprachen vorliegt. Dies enge den Kreis derer ein, die sich direkt und uneingeschränkt beteiligen könnten, so Ehrenlechner.

Die Umfrage ist unter dem Link youth.synod2018.va zu erreichen. Bis zum 30. November können dort junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren unabhängig von ihrer Religionszugehörigkeit Fragen zu ihren Lebenszielen beantworten, ihre Sicht auf die Themen Familie, Arbeit und Religion formulieren sowie Angaben zur Nutzung von Internet und Sozialen Netzwerken machen. Die Umfrage soll eine Arbeitsgrundlage der nächsten Bischofssynode im Oktober 2018 sein. Dort soll es um das Thema "Die Jugend, der Glaube und die Unterscheidung der Berufung" gehen.

Möglichst viele sollen mitmachen

Die Online-Umfrage war bereits im Januar für Anfang März angekündigt, dann aber mehrfach verschoben worden. Bisher ist sie in den Sprachen Italienisch, Englisch, Französisch, Spanisch und Portugiesisch verfügbar; eine deutsche Version will die Deutsche Bischofskonferenz unter Beteiligung des BDKJ erarbeiten; diese soll dann in die offizielle Vatikan-Homepage eingepflegt werden.

Der Dachverband werde die deutschsprachige Umfrage intensiv bewerben, kündigte Ehrenlechner an. "Uns ist wichtig, dass möglichst viele junge Menschen in Deutschland daran teilnehmen und der Kirche so sagen, was sie von ihr erwarten und was sie bewegt. Wir erwarten, dass die Antworten umfangreich in die Synodenberatungen einfließen werden."

(KNA)

Heute live ab 18.30 Uhr im Web-TV

DOMRADIO.DE überträgt am Gedenktag der Heiligen Ursula und ihrer Gefährtinnen die Festmesse aus der Kölner Basilika Sankt Ursula.

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Jeden Morgen von Montag bis Freitag on Air und Online: Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 21.10.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Ursulawoche in Köln – Wer war die Heilige Ursula?
  • "Waldes-Wohl" – von der Spiritualität der Bäume
  • Studie über Stalking – Weißer Ring versucht zu helfen
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was steckt hinter dem "Katakombenpakt"?
  • Erzbistum Köln: Ursulawoche beginnt
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Was steckt hinter dem "Katakombenpakt"?
  • Erzbistum Köln: Ursulawoche beginnt
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff