Singen für den Frieden - Pueri Cantores
Singen für den Frieden - Pueri Cantores

08.03.2016

Katholische Bistümer im Osten wollen Jugendchöre mehr fördern "Pueri Cantores Ost"

Die katholischen Bistümer Dresden-Meißen, Erfurt, Görlitz, Magdeburg und das Erzbistum Berlin wollen Kinder- und Jugendchöre gemeinsam stärker fördern. Sie gründeten am Dienstag in Leipzig einen Regionalverband "Pueri Cantores Ost".

"Bislang war Ostdeutschland ein weißer Fleck in dem bundesweiten katholischen Verband der Kinder- und Jugendchöre", sagte der neue Regionalvorsitzende, Stephan Rommelspacher, im Anschluss an die Verbandsgründung. Der Zusammenschluss biete den mitunter kleinen und weit verstreuten Chören in Ostdeutschland bessere Möglichkeiten, "mit vielen Gleichaltrigen und Gleichgesinnten gemeinsam zu singen". Die Chorleiter unterstütze der Verband zudem mit Noteneditionen, Fortbildungen und einem bistums- und länderübergreifenden Netzwerk.

Gründungsfeier am 9. April

Die offizielle Gründungsfeier des Regionalverbands Ost findet mit einem Kinder- und Jugendchortag am 9. April in Halle (Saale) statt. Der Regionalverband rechnet mit mindestens 500 Teilnehmern dort. In Deutschland gehören den Pueri Cantores nach eigenen Angaben rund 18.000 Jungen und Mädchen in rund 400 Chören an, die sich auch regelmäßig zu großen Chorfestivals treffen. Die internationale Chorvereinigung wurde 1947 in Frankreich gegründet und zählt weltweit circa 35 Nationalverbände.

Bereits 25 ostdeutsche Chöre beteiligt

An der Verbandsgründung in Leipzig nahmen rund 30 Kirchenmusik-Verantwortliche aus allen fünf beteiligten Diözesen teil. Sie wählten neben dem Vorsitzenden Rommelspacher, Kantor an der Leipziger Propstei Sankt Trinitatis, noch zehn weitere Vorstandsmitglieder, aus jedem Bistum zwei Vertreter. Mit der Gründung haben sich laut Rommelspacher bereits 25 ostdeutsche Chöre den Pueri Cantores angeschlossen. Das Konstrukt "Regionalverband" sei dabei ein bundesweites Novum und der Minderheitensituation-Situation geschuldet. Ansonsten ist der Verband in Diözesanverbände gegliedert.

(KNA)

Sommer-Gewinnspiel

Ab dem 15. Juli wochentäglich: unser multimediales Sommer-Gewinnspiel. Kirchengeräusch anhören, erraten und gewinnen!

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.08.
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Morgen

  • Krieg und Frieden - Frieden und Religion? "Religions for Peace" beginnt
  • Pfarrer Meuer ruft zur Stammzellspende für krebskrankes Baby auf
  • Ein Kiosk voller Geschichten. Und es werden mehr!
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff

Morgenimpuls mit Schwester Katharina

Schwester Katharina Hartleib aus Olpe begleitet Sie mit spirituellen Impulsen in den Tag. (Achtung: Sommerpause ab 1. Juli)