Demonstration gegen Corona-Maßnahmen
Demonstration gegen Corona-Maßnahmen

20.05.2020

Rabbiner: Corona-Aufruf von Erzbischof Vigano war ein "Schock" Problem Verschwörungsmythen

Hohe Würdenträger der katholischen Kirche haben sich in jüngster Vergangenheit den Vorwurf der Verbreitung von Verschwörungsmythen eingefangen. Die Deutsche Bischofskonferenz war auf Distanz gegangen.

Der orthodoxe Rabbiner Jehoschua Ahrens hat den umstrittenen Aufruf von Erzbischof Carlo Maria Vigano gegen angeblich überzogene Maßnahmen in der Corona-Pandemie und eine mögliche Weltregierung als "Schock" bezeichnet. Verschwörungsmythen auch in Kirchenkreisen seien ein "Riesenproblem", das allerdings nicht neu sei, sagte Ahrens im Interview der "Jüdischen Allgemeinen" (Mittwoch): "Wir wissen schon seit einiger Zeit, dass es Menschen auch innerhalb der Kirchen gibt, die solchen Theorien anhängen. Aber jetzt trauen sie sich, diese Meinungen noch offener zu äußern."

Es sei beruhigend, dass die Deutsche Bischofskonferenz auf Distanz zu dem Aufruf gegangen sei. Sie sei ein "sehr guter Partner" für die orthodoxen Rabbiner, betonte Ahrens: "Wir haben letztes Jahr eine große gemeinsame Tagung veranstaltet, und auch mit Kardinal Kurt Koch im Vatikan, der für die Beziehungen zum Judentum zuständig ist, klappt die Zusammenarbeit sehr gut."

Problem in Basis

Es sei jedoch zu beobachten, dass Bemühungen im jüdisch-christlichen Dialog nicht bei jedem Kirchenmitglied ankämen, beklagte Ahrens weiter: "Das Problem besteht weniger auf Führungsebene als bei der Basis." Wie stark Verschwörungsmythen verbreitet seien, sei nicht abschätzbar. Er gehe davon aus, dass es nur eine "kleine Minderheit" sei, die daran glaube.

Auch Juden seien ein Abbild der Gesellschaft, und "sicherlich gibt es da einige, die sich von abstrusen Theorien beeinflussen lassen, wobei Juden für Verschwörungstheorien weniger anfällig sind. Wir wissen ja, dass normalerweise damit wir gemeint sind", betonte der Rabbiner. Aber auch unter Juden gebe es Leute, die zum Beispiel gegen eine Impfpflicht seien.

Keine Strafe Gottes

Auf die Frage, ob er mit seinen christlichen Partnern auch über Sinnfragen spreche, etwa darüber, ob Covid-19 auch als Strafe Gottes gesehen werde könne, sagte Ahrens: "Da sind sich eigentlich alle einig, dass wir das nicht so sehen. Es geht eher darum, welche Lehren wir aus der Pandemie ziehen." Man stimme darin überein, dass es so wie vor Corona nicht weitergehen könne: "Das ist das Anliegen des Judentums: das Negative ins Positive zu wenden, aus einem Fluch einen Segen zu machen. Das liegt in unserer DNA."

Kardinal Gerhard Ludwig Müller, der Viganos Aufruf mit unterschrieben hat, hat sich zwischenzeitlich in Interviewäußerungen gegen den Vorwurf seiner Kritiker gewehrt, er verbreite Verschwörungsmythen. Vigano selbst erklärte kürzlich, Anliegen des Aufrufs sei es unter anderen, "das Schweigen der Medien zu brechen", insbesondere im Hinblick auf individuelle Freiheitsrechte, die "durch Formen der Zensur und Kontrolle bedroht sind".

(KNA)

Sommeraktion: Meine Heimatkirche

Die Sommeraktion von DOMRADIO.DE: Wir suchen Ihre Heimatkirche. Laden Sie ein Bild hoch und erzählen Sie uns Ihre Geschichte!

Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube

DOMRADIO.DE überträgt alle Gottesdienste auch auf Facebook und Youtube und Periscope.

Wichtig: Kein DAB+ mehr in NRW ab Juli

Leider sendet DOMRADIO ab Juli nicht mehr über DAB+ in NRW. Laden Sie sich doch unsere App herunter – kostenlos in den Stores. DOMRADIO hören Sie auch übers Internetradio, Smartspeaker, andere gängige Radio-Apps, in Köln auf UKW 101,7, in Berlin/Brandenburg über DAB+ und natürlich auf DOMRADIO.DE.

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Messenger-Gemeinde

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

 11.07.2020
06:30 - 11:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Stadionpfarrer Frankfurt - Fußball ohne Gesang und Emotionen?
  • Anno Domini: Der Schutzpatron Europas
10:15 - 10:20 Uhr

Alle Wetter!

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Colonia Latina Tour: Interview mit Kim Moralles
  • Sang und Klangfestival startet heute digital
  • 50 Jahre Trennung der Beatles
11:11 - 11:15 Uhr

Wort zum Samstag

11:00 - 16:00 Uhr

DOMRADIO Der Samstag

  • Colonia Latina Tour: Interview mit Kim Moralles
  • Sang und Klangfestival startet heute digital
  • 50 Jahre Trennung der Beatles
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…