Kundgebung gegen Antisemitismus
Kundgebung gegen Antisemitismus in Berlin
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
Josef Schuster
Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland
Annegret Kramp-Karrenbauer nach ihrer Rede auf dem CDU-Parteitag
Annegret Kramp-Karrenbauer nach ihrer Rede auf dem CDU-Parteitag

18.12.2019

Rund 1.000 Teilnehmer bei jüdischem Gemeindetag erwartet "Wir sind in Deutschland zu Hause!"

​Religionsfreiheit, Militärrabbiner, das Judentum in der Schule, sinkende Gemeindemitgliederzahlen, Judenhass unter Muslimen: Der Gemeindetag des Zentralrats der Juden in Deutschland beschäftigt sich vier Tage lang mit den unterschiedlichsten Themen.

Von diesem Donnerstag bis zum Sonntag werden in Berlin laut Zentralrat rund 1.000 Teilnehmer erwartet. Auf der Tagesordnung stehen unter anderen Podiumsdiskussionen, Filmgespräche, Lesungen und Vorträge sowie ein kulturelles und religiöses Programm. Der Gemeindetag hat das Motto "Wir sind in Deutschland zu Hause!".

Chanukka ab Sonntagabend

Am Eröffnungstag werden auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier sowie Israels Botschafter Jeremy Issacharoff erwartet. Bis Sonntag - am Abend dieses Tages beginnt das jüdische Lichterfest Chanukka - wollen unter anderem Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) und Zentralratspräsident Josef Schuster einen Staatsvertrag für die Militärseelsorge unterzeichnen.

Das Bundeskabinett hatte der Einführung von Militärrabbinern bei der Bundeswehr bereits zugestimmt. Erwartet werden der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz (CDU), und der Beauftragte für jüdisches Leben und den Kampf gegen Antisemitismus, Felix Klein.

Jüdische Influencer und Blogger

Auf Podiumsdiskussionen soll es beispielsweise um die Entwicklung der jüdischen Gemeinschaft in Deutschland seit 1945 gehen, um die Frage, wie viel Religionsfreiheit die Gesellschaft verträgt, sowie um jüdische Influencer und Blogger oder um die verschiedenen Strömungen innerhalb des Judentums. Andere Veranstaltungen beschäftigen sich mit dem Thema Antisemitismus etwa in Schulen, aus dem rechten Spektrum und unter Muslimen sowie der Frage, ob der Kampf dagegen noch zu gewinnen ist. Die vorherigen beiden Gemeindetage fanden 2013 und 2016 ebenfalls in Berlin statt.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Schabbat Shalom: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland – der Podcast

Jeden Freitag nehmen uns junge Jüd:innen in diesem Podcast mit in die Welt des Judentums. 

Tageskalender

Radioprogramm

 23.06.2021
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!