Kundgebung gegen Antisemitismus
Kundgebung gegen Antisemitismus

14.08.2019

Homolka: Land muss Sicherheitskosten für Rabbinerausbildung tragen "Ansteigen der Gefährdungslage"

"Das Land hat hier eine enorm große Verantwortung": Der Rektor des Potsdamer Rabbinerseminars Abraham-Geiger-Kolleg, Walter Homolka, hat eine Übernahme der Sicherheitskosten für den künftigen Standort durch das Land gefordert.

Das Land Brandenburg habe bereits viel für Rabbinerausbildung und jüdische Theologie in Potsdam getan, sagte Homolka den "Potsdamer Neuesten Nachrichten" (Mittwoch). Dennoch stehe eine Erklärung zur Übernahme der Sicherheitskosten, "die durch ein Ansteigen der Gefährdungslage unausweichlich erscheinen", aus.

Dies sei auch angesichts von Übergriffen auf Kippa-Träger in Berlin und Potsdam beschämend. Das Land müsse sich im Klaren darüber sein, dass es weltweites Aufsehen nach sich ziehen würde, wenn an dem Gebäude auf dem Universitätscampus am Neuen Palais etwas passiere, betonte Homolka: "Das Land hat hier eine enorm große Verantwortung." Das Innenministerium müsse deshalb zu der Frage klar Stellung beziehen, "möglichst noch vor den Wahlen im September".

"Ansteigen der Gefährdungslage"

Die Rabbinerausbildung in Potsdam habe in den 20 Jahren seit der Gründung 1999 mit dazu beigetragen, dass sich die jüdischen Gemeinden in Deutschland gut entwickeln, sagte Homolka: "Wir sind Teil eines erfreulichen Umschwungs nach der Wende zu einem Deutschland, in dem das Judentum eine Zukunft hat."

Inzwischen seien weltweit 35 Absolventen der Rabbinerausbildung in jüdischen Gemeinden tätig, darunter in Deutschland, Frankreich, Israel, Südafrika und den USA, sagte Homolka, der selbst Rabbiner ist und als Professor für jüdische Religionsphilosophie an der Universität Potsdam lehrt. An der 2013 zusätzlich gegründeten Schule für jüdische Theologie der Universität seien inzwischen 165 Studierende eingeschrieben.

(epd)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 27.11.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Wie, was, wo? Weihnachtsbaumverkauf im Corona-Dezember
  • Black Friday: Geiz ist gottlos - der Deal mit den Todsünden
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…