Hakenkreuz und durchgestrichener Davidstern an einer Gedenkstätte
Hakenkreuz und durchgestrichener Davidstern an einer Gedenkstätte
Hamburgs katholische Schulen sollen erhalten werden
Schulbücher und Apfel
Armin Laschet
Armin Laschet

03.09.2018

NRW-Ministerpräsident warnt vor Antisemitismus Antisemitische Inhalte in Schulbüchern?

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet hat vor einem Erstarken des Antisemitismus in Deutschland gewarnt. Rechtsextremismus und Zuwanderer mit antisemitischer Tradition seien ein Problem, so Laschet. Und auch Inhalte in Schulbüchern?

Der CDU-Politiker äußerte sich in einem gemeinsamen Interview vom "Kölner Stadt-Anzeiger" und der israelischen Zeitung "Haaretz" (Montag). Den Betreffenden müsse man "klar sagen, dass wir Antisemitismus niemals dulden werden". Schulen und Bildungsreinrichtungen müssten den Zuwanderern "die besonderen Aspekte der deutschen Geschichte früh erklären".

"NRW-Haus" in Tel Aviv geplant

Laschet, der den Angaben zufolge am Dienstag nach Israel reisen will, kündigte zudem die Errichtung eines "NRW-Hauses" in Tel Aviv an. "Ich habe die Absicht, in Tel Aviv eine eigene Repräsentanz des Landes Nordrhein-Westfalen zu eröffnen.".

Das "NRW-Haus" solle "ein klassischer Begegnungsort für Wirtschaft, Bildung, Forschung und Kultur" werden. Die Einrichtung sei auch "ein klares Signal der Wertschätzung an unsere Freunde in Israel und soll uns neue Chancen zur Vertiefung unserer Beziehungen bieten".

Schulbücher nach Kritik überprüfen lassen

Des Weiteren sollen Schulbücher in Nordrhein-Westfalen nach einer Ankündigung von Ministerpräsident Armin Laschet zur Tilgung möglicher antisemitischer Inhalte überarbeitet werden. Der Zentralrat der Juden in Deutschland hatte jüngst kritisiert, dass in deutschen Schulbüchern zum Teil antisemitische Ressentiments verbreitet würden.

"Wir sind gut beraten, die Kritik an den deutschen Schulbüchern ernst zu nehmen. Bei dem nächsten Treffen des Kabinetts mit den jüdischen Landesverbänden möchte ich die Überarbeitung der Schulbücher auf die Tagesordnung setzen", sagte Laschet.

Vorschläge von verschiedenen Seiten, den Besuch von Holocaust- Gedenkstätten für Schüler zur Pflicht zu machen, lehnte Laschet ab. "Junge Leute haben oft prinzipiell Vorbehalte gegen Dinge, die man ihnen vorschreibt." Zielführender sei es, die Erinnerungsarbeit in den Lehrplänen stärker zu verankern und Anreize zu geben, Gedenkstätten zu besuchen. (KNA)

(KNA)

Team der Woche

Sie sind ein tolles Team? Sie tun etwas für andere Menschen? Dann werden Sie unser Team der Woche!

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

DOMRADIO.DE auch auf Alexa

Gottesdienste, Nachrichten und das Evangelium – jetzt täglich auch auf Ihrem Echo und Echo Show!

Mit Willibert in die Heilige Stadt

Im November 2019 ist es soweit: Erkunden Sie das ehrwürdige Rom auf dieser Pilgereise mit dem Rom-Kenner Willibert Pauels, Karnevalsfreunden und DOMRADIO.DE Besuchern auch bekannt als "ne Bergische Jung"!

Der gute Draht nach oben!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.02.
06:00 - 06:30 Uhr

DOMRADIO Morgenimpuls

06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Im Gespräch - Kirche an der Schwelle einer neuen Ära?
  • Wie war's Berlinale und Religion im Film
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

07:50 - 07:55 Uhr

Wort des Bischofs

09:40 - 09:45 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienst

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

17:50 - 17:55 Uhr

Wort des Bischofs

11:00 - 18:00 Uhr

DOMRADIO Der Sonntag

  • Dreiklang Dreigestirn -Malteser - Kölsche Fründe
18:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Menschen

19:00 - 20:00 Uhr

DOMRADIO Kopfhörer

20:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Musica

  • "Sieghaft streiten!" Bachs Kantate "Nach dir, Herr, verlanget mich" mit martialischem Tonfall
Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Weihbischof Schwaderlapp beantwortet Glaubensfragen

Der tägliche Impuls von Weihbischof Puff