Jüdinnen beten in abgegrenztem Bereich an der Klagemauer
Jüdinnen beten in abgegrenztem Bereich an der Klagemauer

18.07.2017

Israel will nichtorthodoxen Bereich an Klagemauer ausbauen Gemeinsam im Gebet

Kommt der Ausbau eines geschlechtergemischten Gebetsbereichs an der Jerusalemer Klagemauer? Im anhaltenden Streit um die Gebetsrechte will Israel nun offenbar mehrere Millionen Euro in den Ausbau investieren.

Entsprechende Pläne habe die Regierung am Montag dem Obersten Gericht in einer Stellungnahme vorgelegt, wie israelische Medien berichteten. Verschiedene nichtorthodoxe und feministische Gruppen hatten im vergangenen September mit einer Petition an das Gericht die Einrichtung einer gemischtgeschlechtlichen Gebetssektion gefordert. Eine Anhörung des Gerichts wird für Ende Juli erwartet.

Keine Tohra-Rollen im Frauenbereich

Demnach hat das Büro des Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu bereits Ende Juni beschlossen, umgerechnet 4,7 Millionen Euro in die Aufwertung einer bereits eingerichteten Plattform für nicht-traditionelle Gebete am sogenannten Robinson-Bogen zwischen dem Klagemauerplatz und dem benachbarten Archäologiepark zu investieren.

Die Arbeiten sollen binnen zehn Monaten durch die Israelische Antikenbehörde (IAA) durchgeführt werden. Zurückgewiesen hat der Staat Forderungen von Frauenrechtsaktivisten, Torah-Rollen in den Frauenbereich der Klagemauer bringen zu dürfen. Frauen, die aus der Torah lesen wollten, könnten dies in dem gemischtgeschlechtlichen Bereich tun.

Kritik aus konservativen Kreisen

Konservative und reformjüdische Gruppen wiesen die Stellungnahme der Regierung laut Berichten als inakzeptabel zurück. Die vorgeschlagene Plattform biete keinen direkten Zugang zur Klagemauer und würde den Status nicht-orthodoxer Juden als zweitklassig verstärken, sagte etwa der leitende Direktor der reformjüdischen Bewegung in Israel, Rabbiner Gilad Kariv, laut Bericht der Tageszeitung "Haaretz".

Nach langem Ringen hatte Israel ursprünglich im Januar 2016 in die Einrichtung einer 900 Quadratmeter großen gemeinschaftlichen Gebetszone südlich der bestehenden geschlechtergetrennten Abschnitte eingewilligt, das Vorhaben aber im Juni auf unbefristete Zeit verschoben.

(KNA)

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Messenger-Gemeinde

Tageskalender

Radioprogramm

 22.10.2020
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Die Lage ist ernst! Polnische Kirche vor dem Bankrott?
  • Grevenbroich: Kommt der Drive-In-Weihnachts-Gottesdienst?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Papst fordert eingetragene Partnerschaften für Homosexuelle
  • Interreligiöses Requiem wird in der Kunststation St. Peter in Köln aufgeführt
  • Adveniat zum Ausgang der Wahl in Bolivien
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • Papst fordert eingetragene Partnerschaften für Homosexuelle
  • Interreligiöses Requiem wird in der Kunststation St. Peter in Köln aufgeführt
  • Adveniat zum Ausgang der Wahl in Bolivien
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papst-Aussage zu Hommosexuellen - Pater Wucherpfennig im Gespräch
  • Missio-Chef, Pfarrer Bingener, zum Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant’Egidio
  • Gewalt am Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein - Vorstellung des Zwischenberichts
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Papst-Aussage zu Hommosexuellen - Pater Wucherpfennig im Gespräch
  • Missio-Chef, Pfarrer Bingener, zum Friedenstreffen der Gemeinschaft Sant’Egidio
  • Gewalt am Bischöflichen Internat Albertinum Gerolstein - Vorstellung des Zwischenberichts
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

  • Grevenbroich: Weihnachts-Gottesdienst mit 600 Autos
  • Adveniat zum Ausgang der Wahl in Bolivien
  • Papst fordert eingetragene Partnerschaften für Homosexuelle
22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Das Heilige Jahr in Santiago de Compostela

Pilgerreise auf dem Jakobsweg mit „ne Bergische Jung“ Willibert Pauels! Jetzt anmelden für Juli 2021!

Himmelklar Podcast

durchatmen – Der Seelsorge Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…