24.02.2014

Jewish Agency bietet Schutz jüdischer Einrichtungen an Juden verlassen die Ukraine

Schon am Wochenende hatte der Kiewer Rabbiner seine Gemeinde aufgerufen, die Ukraine möglichst zu verlassen. Diese Abwanderungsbewegung verstärkt sich nun. Auch die Schulen der jüdischen Gemeinde wurden geschlossen.

Eine wachsende Zahl von Juden verlässt die Ukraine.

Die Unruhen der vergangenen Monate hätten Abwanderungsbewegungen verstärkt, sagte der Rabbiner der Millionenstadt Charkiw, Mosche Moskowitz, dem israelischen Sender Arutz Scheva (Montag). Zwar habe die frühere Ministerpräsidentin Julia Timoschenko in der Vergangenheit sehr gute Beziehungen zur jüdischen Gemeinde unterhalten. Allerdings gebe es unter ihren Anhängern zahlreiche Antisemiten.

Zuvor hatte am Wochenende der Kiewer Rabbiner Mosche Reuven Azman seine Gemeindemitglieder aufgerufen, die Hauptstadt und das Land nach Möglichkeit zu verlassen. Eine entsprechende Empfehlung gebe es seitens der israelischen Botschaft, sagte Azman laut einer israelischen Zeitung. Die Schulen der jüdischen Gemeinde wurden den Angaben zufolge geschlossen.

Die israelische Einwanderungsorganisation Jewish Agency for Israel sagte laut einem Bericht der Nachrichtenagentur "Jewish Telegraphic Agency" vom Sonntag ukrainischen Juden Unterstützung zu und bot den Schutz jüdischer Einrichtungen an. - In der Ukraine leben nach Angaben der Jewish Agency rund 200.000 Juden, die meisten von ihnen in Kiew.

(KNA)

Die neue App von DOMRADIO.DE

Im Video: Täglicher Gottesdienst

Sehen Sie hier den täglichen Gottesdienst aus dem Kölner Dom. An Werktagen ab 9 Uhr, an Sonn- und Feiertagen ab 12 Uhr in der Mediathek.

Tageskalender

Radioprogramm

 08.03.2021
06:30 - 10:00 Uhr

DOMRADIO - Der Morgen

  • Erstes Fazit der Papst-Reise in den Irak
  • Zum Weltfrauentag: Warum viele Frauen wütend auf ihre Kirche sind
  • Der "Kirchendude": Wer ist er und was macht er?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
10:00 - 15:00 Uhr

DOMRADIO Der Tag

  • 110 Jahre Internationaler Weltfrauentag
  • Was ist in der SPD los?
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
15:00 - 19:00 Uhr

DOMRADIO Der Nachmittag

  • Gewerkschaften zu Protesten vor Caritas-Standorten
19:00 - 22:00 Uhr

DOMRADIO Der Abend

22:00 - 22:30 Uhr

DOMRADIO Nachtgebet

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Himmelklar Podcast

Weihbischof Puff: täglicher Impuls und Fürbitten

Wort des Bischofs

Der geistliche Impuls von Kardinal Woelki. Jeden Sonntag neu.

Wochenkommentar

Der DOMRADIO.DE Chefredakteur blickt auf die Woche.

Kostenlose Radio-App für iPhone und Android

Nehmen Sie Ihr DOMRADIO.DE mit wohin Sie wollen und wann immer Sie Lust haben. Funktionen: Nachrichten, Podcasts, Mediathek, Wecker, Sleep-Timer, Bluetooth, Chromecast, AirPlay, CarPlay, Android Wear…

Die ganze Bibel im Ohr! Jetzt spenden!