14.02.2007

Nachrichtenarchiv 15.02.2007 00:00 Holocaust-Leugner zu Höchststrafe verurteilt

Der Holocaust-Leugner Ernst Zündel muss wegen Volksverhetzung für fünf Jahre ins Gefängnis. Das entschied das Mannheimer Landgericht. Zündel hatte von Nordamerika aus Rundbriefe verschickt und Internet-Seiten betrieben. Dort bezeichnete er den millionenfachen Mord an Juden als Geschichtsfälschung. Zündel war vor zwei Jahren aus Kanada abgeschoben worden. Der Prozess gegen ihn verlief teilweise turbulent: So unterzeichnete die Verteidigung Anträge mit "Heil Hitler" und zitierte aus Hitlers "Mein Kampf" sowie den Rassengesetzen der Nazis.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar