09.06.2006

Nachrichtenarchiv 10.06.2006 00:00 Warnung vor No-Go-Areas ist übertrieben

Die neue Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland, Knobloch, hat die Warnung vor so genannten No-Go-Areas für Ausländer als "weit übertrieben" zurückgewiesen. Gegenüber Deutschlandradio Kultur sagte Knobloch weiter, es sei aber zu wenig getan worden, um das fremdenfeindliche Bild von Deutschland im Ausland zurechtzurücken. Gegen die Ausbreitung von Neonazis und Rechtsextremen müssten Gesetze überprüft und notfalls verschärft werden, so die neue Präsidentin des Zentralrates der Juden.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 23.10.2017

Video, Montag, 23.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

20:00 - 22:00 Uhr 
Weltweit

Die Vielfalt im Kleinen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Sondierungsgespräche der Parteien
  • Christlicher Fußballfanclub "Totale Offensive Köln"
  • Pop-Kaplan Christian Olding
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar