28.05.2006

Nachrichtenarchiv 28.05.2006 09:13 Stichwort: Auschwitz

Auschwitz ist zum Synonym für die Schoah geworden, dem Massenmord am jüdischen Volk durch die Nationalsozialisten. In das größte deutsche Vernichtungslager nahe der polnischen Kleinstadt Oswiecim wurden mindestens 1,3 Millionen Menschen aus ganz Europa deportiert. Mehr als eine Million Juden, etwa 140.000 Polen, zehntausende Sinti und Roma sowie tausende politische Häftlinge anderer Nationalität wurden zwischen 1940 und 1945 in das KZ Auschwitz-Birkenau gebracht.

Auschwitz ist zum Synonym für die Schoah geworden, dem Massenmord am jüdischen Volk durch die Nationalsozialisten. In das größte deutsche Vernichtungslager nahe der polnischen Kleinstadt Oswiecim wurden mindestens 1,3 Millionen Menschen aus ganz Europa deportiert. Mehr als eine Million Juden, etwa 140.000 Polen, zehntausende Sinti und Roma sowie tausende politische Häftlinge anderer Nationalität wurden zwischen 1940 und 1945 in das KZ Auschwitz-Birkenau gebracht. Die Zahl der Ermordeten wird auf etwa 1,1 Millionen Menschen geschätzt.1947 wurde in Auschwitz ein Museum zur Erinnerung an die Verbrechen gegründet. Das Gelände des Museums mit internationalem Bildungszentrum umfasst heute 191 Hektar. In einem Dialog- und Gebetszentrum arbeiten auch christliche Geistliche. Auf dem Gebiet des Museums befinden sich Reste der Häftlingsbaracken, Ruinen der Gaskammern und Krematorien sowie Dutzende Kilometer des ehemaligen Lagerzauns. Auch die Eisenbahnrampe, an der sofort nach der Ankunft Häftlinge für die Ermordung in den Gaskammern selektiert wurden, ist erhalten. Seit 1979 sind die Überreste des Doppellagers als Weltkulturerbe-Stätte eingetragen.Papst Benedikt XVI. wird am Sonntag seine Polen-Reise mit dem Gang durch Auschwitz beenden und der Opfer gedenken. Nach dem Besuch Johannes Paul II. 1979 ist es das zweite Mal, dass ein katholisches Kirchenoberhaupt das ehemalige Konzentrationslager besucht.Noch vor wenigen Wochen sorgte ein Vorstoß der polnischen Regierung für eine Umbenennung des Konzentrationslagers für Kontroversen. Warschau forderte, deutlich zu machen, dass es sich um ein deutsches und kein polnisches KZ handele und daher künftig offiziell den Titel "Ehemaliges nazi-deutsches Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau" zu benutzen. (KNA)

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 22.09.2017

Video, Freitag, 22.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

14:00 - 16:00 Uhr 
Menschen

Lebensläufe im Porträt

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 24.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 07:00 Uhr

Cantica

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Christlich wählen? ZDK Präsident zur Bundestagswahl
  • Religionen und ihr Friedenspotenzial - Friedensforscher Dr. Markus Weingardt
  • Theaterstück "Bilqizz" - Uraufführung im Theater der Keller
07:20 - 07:20 Uhr

WunderBar

08:00 - 08:05 Uhr

Wort des Bischofs

08:10 - 08:55 Uhr

Die SonntagsFrage

09:50 - 09:55 Uhr

Kirche2Go

10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienste

07:00 - 14:00 Uhr

Der Sonntag

  • Christlich wählen? ZDK Präsident zur Bundestagswahl
  • Religionen und ihr Friedenspotenzial - Friedensforscher Dr. Markus Weingardt
  • Theaterstück "Bilqizz" - Uraufführung im Theater der Keller
10:00 - 12:00 Uhr

Gottesdienste

12:40 - 12:45 Uhr

WunderBar

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

16:00 - 17:00 Uhr

Kompakt

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

17:00 - 18:00 Uhr

Autorengespräch

20:00 - 22:00 Uhr

Musica

23:00 - 23:30 Uhr

Cantica

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar