01.03.2006

Nachrichtenarchiv 02.03.2006 00:00 Zentralrat der Juden für Toleranz in WM-Stadien

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Spiegel, hat Fußballfans und Spieler zu Toleranz und Respekt bei der Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer aufgerufen. Fremdenhass und Antisemitismus hätten keinen Platz in Fußballstadien. Mit Bestürzung nehme der Zentralrat zur Kenntnis, dass es häufig in italienischen und deutschen Stadien zu fremdenfeindlichen Beschimpfungen und antisemitischen Parolen gekommen sei. Spiegel schloss sich damit einer Grußbotschaft von Papst Benedikt XVI. an, der vor dem Länderspiel Italien-Deutschland zu gegenseitigem Respekt aufgerufen hatte.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Caritas zum Internationalen Tag für die Beseitigung der Armut
  • LFS Bonn in Rom - Treffen mit Sant'Egidio
  • Abtei Himmerod wird aufgelöst - früherer Abt Johannes
10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar