13.11.2005

Nachrichtenarchiv 14.11.2005 00:00 Bochum: Grundstein für neue Synagoge gelegt

In Bochum ist der Grundstein für eine neue Synagoge gelegt worden. Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Spiegel, würdigte dabei Synagogen-Neugründungen als Hoffnungszeichen und Mahnmal zugleich. Auch angesichts immer wieder aufflammender rechter Proteste müsse die Erinnerung an die Opfer des Holocaust aufrechterhalten werden, sagte Spiegel. Er rief die Gemeinde auf, ihr neues Haus mit Leben zu füllen und es auch zu einem Ort der Begegnung zwischen Juden und Nichtjuden zu machen. Damit dieser Dialog gelinge, müsse jedoch die bundesrepublikanische Gesellschaft «unverzichtbare Zeichen der Solidarität» mit Juden und anderen Minderheiten setzen. Der Neubau kostet rund sieben Millionen Euro und soll in zwei Jahren fertig sein.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar