02.08.2005

Nachrichtenarchiv 03.08.2005 00:00 Kanzler ruft zur Ächtung des Antisemitismus auf

Bundeskanzler Schröder hat dazu aufgerufen, antisemitische und rassistische Übergriffe zu ächten. Er wolle für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Hautfarbe und Religion kämpfen. Das sagte Schröder, der in Berlin mit dem Heinrich-Albertz-Friedenspreis der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ausgezeichnet wurde. Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Spiegel, sagte in seiner Laudatio, die Programme gegen Rechtsextremismus seien hervorragend und müssten langfristig gesichert werden.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 17.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

10:00 - 12:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

16:40 - 17:00 Uhr

Kulturtipp

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Menschen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar