15.06.2005

Nachrichtenarchiv 16.06.2005 00:00 Gesetzentwurf: Höhere Hürden für Lizenz zum Schächten

Hessen bringt am Freitag eine Gesetzesinitiative zum Schächten von Tieren in den Bundesrat ein. Künftig müsse bei dieser angewandten Schlachtmethode belegt werden, dass es nicht zu erheblich mehr Schmerzen und Leiden der Tiere kommt als bei den üblichen Schlachtverfahren mit Betäubung. Das teilte das zuständige Umwelt- und Verbraucherschutzministerium mit. Hessen wirbt für die Elektrokurzzeitbetäubung als einen Weg, der den Belangen des Tierschutzes Rechnung trage und religiös motivierte Schlachtmethoden weiterhin ermögliche, hieß es. Im Judentum und im Islam wird das so genannte Schächten angewandt, weil das Fleisch der Tiere aus religiösen Gründen ausgeblutet sein muss.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 16.10.2017

Video, Montag, 16.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

0:00 - 6:00 Uhr 
Nachtportal

Mit dem domradio durch die Nacht

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 20.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

10:00 - 12:00 Uhr

Reisen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Reisen

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar