15.01.2005

Nachrichtenarchiv 16.01.2005 00:00 Gottesdienst und Gebet in Judentum und Christentum Kontinuität und Unterbrechung

Die Liturgie wird zunehmend als Ort der Begegnung von Judentum und Christentum wieder erkannt. Vergleichende Untersuchungen zeigen im Bereich von jüdischem und christlichem Gottesdienst bzw. Gebet ein grundlegendes Spannungsverhältnis auf, das von Kontinuität und Unterbrechung gleichermaßen geprägt ist.

Die Liturgie wird zunehmend als Ort der Begegnung von Judentum und Christentum wieder erkannt. Vergleichende Untersuchungen zeigen im Bereich von jüdischem und christlichem Gottesdienst bzw. Gebet ein grundlegendes Spannungsverhältnis auf, das von Kontinuität und Unterbrechung gleichermaßen geprägt ist. Ein Interview mit Albert Gerhards, Liturgiewissenschaftler an der Uni Bonn.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Freitag, 22.09.2017

Video, Freitag, 22.09.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

6:30 - 10:00 Uhr 
Der Morgen

Aktuelles zum Tag

Wort des Bischofs - Das Buch

52 Impulse aus dem Jahr 2016 jetzt auch als Buch!

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 25.09.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

14:00 - 16:00 Uhr

Menschen

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar