29.10.2003

Nachrichtenarchiv 30.10.2003 00:00 Berliner Holocaust-Denkmal: Spiegel contra Seligmann

Der Schriftsteller Rafael Seligmann hat sich für einen Verzicht auf das Holocaust-Denkmal in Berlin ausgesprochen. Nur so lasse sich ein Desaster verhindern, das die deutsch-jüdischen Versöhnungsbemühungen zunichte zu machen drohe. Das schreibt Seligmann in einem Beitrag für den "stern". Ganz anderer Meinung ist der Vorsitzende des Zentralrates der Juden in Deutschland, Paul Spiegel. Gegenüber dem domradio erklärt er, der Bau sei ein Beschluß des Bundestages. Eine Diskussion darüber sein nicht mehr opportun. Die Initiatoren des Denkmals hat Seligmann als ein "Häufchen Bußsüchtiger bezeichnet. Für ihn sei das Monument überflüssig und gefährlich.

Nachrichten-Video

Zum Video:
Montag, 23.10.2017

Video, Montag, 23.10.2017:Christliche Nachrichten

Jetzt im Radioprogramm

12:00 - 18:00 Uhr 
Der Tag

Informationen, Musik und nette Menschen

Tageskalender

Radioprogramm

  • Tageskalender
  • 23.10.
06:00 - 06:30 Uhr

Laudes

06:30 - 10:00 Uhr

Der Morgen

  • Sondierungsgespräche der Parteien
  • Christlicher Fußballfanclub "Totale Offensive Köln"
  • Pop-Kaplan Christian Olding
10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

10:00 - 12:00 Uhr

Weltweit

12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
12:00 - 18:00 Uhr

Der Tag

  • Armutsrisiko bei Alleinerziehenden
  • Sondierungsgespräche gehen weiter
  • Die Situation der Rohingya
18:00 - 20:00 Uhr

Kompakt

20:00 - 22:00 Uhr

Weltweit

22:00 - 22:30 Uhr

Komplet

22:30 - 24:00 Uhr

Kompakt

00:00 - 06:00 Uhr

Nachtportal

02:00 - 03:00 Uhr

Kopfhörer

Heutiges Evangelium:
In dieser Woche zu Gast:
In dieser Woche zu Gast:

Komplet – Das Nachtgebet mit Weihbischof Ansgar